Zoom

Luftfracht: Boeing rüstet Passagiermaschinen um

Flugzeughersteller Boeing rüstet ab sofort auch die neue Generation der 737-800 zu Frachtflugzeugen um. 

Die neue Generation biete Vorteile bei Nutzlast, Reichweite und Zuverlässigkeit, betont Stan Deal, Senior Vice President Commercial Aviation Services Boeing Commercial Airplanes. "Während sich der globale Frachtmarkt nur langsam erholt sehen wir eine Nachfrage für Frachtflugzeuge wie die 737-800BCF (Boeing Converted Freighter), um Express-Sendungen auf Inlandsflügen zu transportieren", so Deal weiter. Innerhalb der nächsten 20 Jahre, so Prognosen von Boeing, benötigen die Kunden mehr als 1.000 umgerüstete Frachtflugzeuge von der Größe einer 737. Davon gehe alleine ein Drittel auf das Konto von chinesischen Inlandsfrachtlinien. In seinem Programm BCF wandelt Boeing eigenen Angaben zu Folge Passagierflugzeuge zu Frachtmaschinen um und verlängert so das wirtschaftliche Leben eines Flugzeugs. 

Während aber große Frachtflugzeuge schwere Lasten über Langstrecken transportieren, richte sich die 737-800BCF eben an kurze Express-Strecken. Das neue Modell transportiert demnach bis zu 23,9 Tonnen Luftfracht und bietet eine Reichweite von knapp 2000 Seemeilen (3.690 Kilometer). Laut Boeing bietet das Muster insgesamt zwölf Palettenpositionen – elf Standard-Paletten und eine halbe Palette. Der Laderaum messe 141,5 Kubikmeter auf dem Hauptdeck. Dazu kommen zwei Abteilungen im unteren Rumpf, die zusammen weitere 43,7 Kubikmeter Fracht aufnehmen. Zu den wichtigsten Umrüstungsmaßnahmen zählen laut Boeing eine große Frachttür auf dem Hauptdeck, ein Fracht-Handling-System und Platz für bis zu vier zusätzliche Crewmitglieder oder Passagiere. 

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Boeing

Datum

25. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.