Zoom

Logistik- und Postbeschäftigte: Gewerkschaft empfiehlt 6,5 Prozent mehr

Zu den anstehenden Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Postdienste, Speditionen und Logistikunternehmen hat die Gewerkschaft Verdi 6,5 Prozent mehr Geld empfohlen.

Wie Verdi am Donnerstag in Berlin mitteilte, werden ab Frühjahr in insgesamt zehn Bundesländern die Flächentarifverträge neu verhandelt. Betroffen sind Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bremen. Über die konkreten Tarifforderungen müssten noch die regionalen oder unternehmensbezogenen Tarifkommissionen entscheiden. Bei den Postdiensten werden die Tarife der Postkonkurrenten wie Pin AG, Max-Mails oder TNT Express verhandelt, aber nicht für die Mitarbeiter der Deutschen Post.

Autor

Foto

Archiv

Datum

31. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.