Lkw-Werbung, Zingel Zoom

Lkw-Werbung: Mobile Hingucker

Neue Wechselsysteme bringen Schwung in die Werbung und Geld in die Kasse.

Marktwirtschaft lebt von der Werbung, auch wenn sie allzu oft nervt, den Betrachter für dumm verkauft und wie die mobilen Mediziner im Mittelalter mit ihren Salben und Wässerchen fantastische Wirkungen vorgaukelt. Werbung unterhält zum Beispiel Autofahrer, die im Stau oder an einer Ampel stehen. Und Werbung ist eine unverzichtbare Einnahmequelle, etwa für Verlage.

Speditionen können sich damit ein Taschengeld verdienen

Auch Speditionen können sich damit ein nettes Taschengeld verdienen. Es gibt Werbeprofis, die sich auf rollende Plakatwerbung spezialisiert haben. Sie vermitteln Werbeflächen auf Bussen, Transportern und Lkw, entwickeln Werbekampagnen, organisieren Roadshows und lassen die Fahrzeuge mitunter sehr gut aussehen. Bis 2009 dotierte Roll-Ad mit dem Rhino Award mit satten 185.000 Euro Preisgeld die kreativsten Ideen der Lkw-Werbenden.

MaS Marketing aus Hamburg ist so ein Außenwerbungsspezialist. Die Agentur für Lkw-Werbung macht mit einem neuen Werbe-Wechselsystem bestehenden Anbietern am Markt Konkurrenz. Mit dem System könnten eigene Fahrzeugflächen optimal für kurzfristige und wiederkehrende Werbeaktionen genutzt werden, sagt die Jury. Das System PS 100 kombiniert Kederschienen mit Klettbändern, die für die Erstnutzung von einer Werkstatt montiert werden müssen.

Mit ein paar Handgriffen ist die Plane montiert

Als Werbemedium wird eine Werbeplane bedruckt, die von außen an einem Kofferaufbau oder Kühlfahrzeug befestigt wird. »In nur wenigen Minuten« kann die Plane laut Geschäftsführer Stefan Zingel »mit ein paar Handgriffen« montiert und entfernt werden. Firmenschriftzüge könnten einfach überdeckt werden.

Werbe-Wechselsystem PS 100

Die Idee dazu kam den zwei Agenturinhabern Matthias Grinda und Stefan Zingel auf der Autobahn. zwischen Freiburg und Hamburg. Den Werbeprofis fiel auf, dass die meisten Lkw keine oder nur eine Logo-Beschriftung am Fahrzeug hatten. Welche Ressourcenverschwendung angesichts der Vorteile von Lkw-Werbung im Fernverkehr: fast werbefreies Umfeld und rund 450.000 Blickkontakte bei Heck- und Seitenfläche.
Ein einfaches, schnelles und kostengünstiges System musste her. »Mit unserem Werbe-Wechselsystem PS 100 können Werbeplanen mit wenigen Handgriffen montiert werden«, verspricht Zingel. Die Praxis musste dafür nur noch den Beweis liefern. Für die Umsetzung ihres Systems haben sich die Werbefachmänner Zingel und sein Kompagnon Matthias Grinda ein kleines Partnernetzwerk gesponnen. Eine Druckerei in Rheinweg bei Hamburg bedruckt die Planen, eine Werkstatt aus Hamburg montiert das System und eine Spedition aus Lüneburg unterzog das System einem Praxistest. Das Urteil: »Die Montage ist eine schnelle Sache, die zwei Mann in nur fünf Minuten erledigen können«, sagt der Tester.

Mitglieder erhalten eine höhere Vergütung

Die Plane wird mit Bändern konfektioniert, am Kofferaufbau werden Schienen montiert und die Plane zum Schluss eingezogen und befestigt. Zwei regionale Logistikverbände in Hamburg und Umgebung nutzen das Angebot bereits für ihre Mitglieder. Mitglieder erhalten eine etwas höhere Vergütung. Bei einem Kofferauflieger liegt diese bei 45 Euro pro Woche und Fahrzeug (40 Euro ohne Mitgliedschaft). Mit einem Lizenz- und einem Miet-Kalkulator (www.masmarketing.de) bieten Zingel und Grinda interessierten Spediteuren und Werbern eine Methode, die Kosten und Einnahmen selbst zu berechnen. Angesicht einer Fläche von bis zu 70 Quadratmetern pro Sattelauflieger ist Lkw-Werbung nicht nur ein echter Hingucker, sondern bringt Spediteuren ein hübsches Taschengeld ein.

Werbeprofis

Die Werbeagentur MaS Marketing mit Sitz in Hamburg ist ein junges Unternehmen, das mobile Werbeflächen in ihrer Heimatstadt und im Linienverkehr ab/nach Hamburg anbietet. Die Inhaber Matthias Grinda und Stefan Zingel konnten als Werbepartner die regionalen Verbände Straßengüterverkehr und Logistik Hamburg (VSH) und Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung Schleswig-Holstein (VGL) gewinnen. Ein Patent für ihr System haben die Werbeprofis bereits angemeldet, aber noch nicht bekommen. Trotzdem stellten sie ihr Schnellwechselsystem für Kastenfahrzeuge im November auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg vor und wurden prompt mit einer Bronzemedaille belohnt.

Rollende Werbung

  • faw-ev.de: Der Fachverband Außenwerbung informiert über aktuelle Werbetrends.
  • plakat-am-lkw.com: Plakatwerbung am Lkw mit Rund-um-Service für Werbekunden und Werbung am eigenen Fuhrpark.
  • wall.de: Roll-Ad bietet Kampagnen mit einem Deutschlandweiten Speditionsnetz. Die Werbeplanen können in wenigen Minuten per Wechselrahmensystem am Lkw befestigt werden.
  • postermobil.de: Der Full-Service-Außenwerbe-Spezialist
    bringt Werbung auf Lkw und Flugzeuge von Lufthansa,
    Condor und Germanwings.
  • adtrucker.de: Die Werbeagentur für mobile Fahrzeugwerbung macht Folienbeklebung am Lkw für Speditionen interessant. Mit Ganzwerbung an einem Kühl-Lkw lassen sich rund 400 Euro pro Fahrzeug und Monat verdienen.
  • ihre-mobile-werbung.de: Imowe setzt als Werbefläche auf den seitlichen Unterfahrschutz und bietet hier ihr Fachwissen.
Portrait

Autor

Foto

MAS Marketing

Datum

3. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.