Jubiläumstruck PEMA Zoom

Lkw-Vermieter PEMA: Neue Angebote und Dienstleistungen

Eine ganze Palette neuer Angebote will der Vermieter PEMA auf der IAA präsentieren. Eines der Highlights: Der Tausch von Euro-5-Lkw gegen Euro-6-Lkw.

Präsentieren wird sich der Vermieter auf der IAA in Hannover auf einem gemeinsamen Stand mit der auf Absatz- und Investitionsfinanzierung spezialisierten GEFA Bank. Der Auftritt steht laut der PEMA GmbH im Zeichen des 40-jährigen Firmenjubiläums. Für den Vermieter Grund genug, eine FH-500-Sonderedition von Volvo Trucks mit "Jubiläums-Ausstattung und –Beschriftung", XL Fahrerhaus, Standklimaanlage und Seitenverkleidung in sein Angebot aufzunehmen. 

Lösungen von idem telematics

Ebenso will PEMA das Spektrum an Mobilitätsdienstleitungen deutlich erweitern. Beispielsweise sollen Kunden die Gelegenheit bekommen, ihre gemieteten Lkw, Auflieger oder Wechselbrücken mit Ortungs- und Telematiklösungen vom zur BPW Gruppe gehörenden Telematikanbieter idem telematics zu ergänzen. Die Datenintegration verschiedener Systeme ermöglicht ein herstellerunabhängiges Telematik-Integrationsportal für Truck und Trailer. So sollen sich über die Telematik-Lösung auch Fahrzeuge anbinden lassen, die nicht aus dem PEMA Mietfuhrpark stammen, sondern Eigenfahrzeuge der jeweiligen Spedition sind. "Mit idem telematics haben wir einen leistungsstarken Partner gefunden, der eine Portal-Komplettlösung für die Daten aus Truck und Trailer anbietet" sagt Udo Brestel, Ressortleiter Vertrieb Deutschland.

Euro 5 gegen Euro 6 im Tausch

Viel Aufmerksamkeit dürfte PEMA mit seinem Tauschangebot "Lkw mit Euro 5 gegen neue Euro-6-Fahrzeuge" erzeugen. Die Offerte kann der Kunde mit Serviceprodukten wie Reifenschutz, Telematik oder erweiterten Flexibilitätslösungen kombinieren. Mit dem Angebot "Safe Return" sollen Rückgabeschäden leicht kalkulierbar werden. Dabei lässt sich die Übernahme von Rückgabeschäden bis zu einem vereinbarten Deckelungsbetrag begrenzen. Enthalten sind auch typische Fehlteile wie Zündschlüssel oder Fernbedienungen.

Modular aufgebaute Serviceumfänge

Neben einer flexiblen Mietdauer von einem Tag bis hin zu mehreren Jahren will PEMA außerdem verschiedene neue Dienstleistungs-Pakete mit differenzierten und modular aufgebauten Serviceumfängen anbieten. Mieten seien derzeit günstiger denn je: "Unsere Kunden profitieren von den sehr niedrigeren Refinanzierungszinsen", betont Udo Brestel. Erweitert werden kann die Miete laut PEMA unter anderem mit Corporate Design-Rahmenverträgen, Subunternehmermodellen, Poolkilometervereinbarungen und  Saisonraten sowie Fullservice-Verträge von PEMA und Volvo Trucks. 

Erweitertes Standort- und Servicenetz

Auch die Erweiterungen der Flotte sowie des Standort- und Servicenetzes will PEMA auf der Messe präsentieren. Im Vordergrund stehen demnach die Standorterweiterung unter dem Label Rental Solutions sowie die Kooperation mit Volvo Trucks und Renault Trucks. Innerhalb der Kooperation seien 21 Standorte dazu gekommen, an denen die Kunden Fahrzeuge abstellen oder übernehmen könnten. Das Service-Netz verdichte sich so Schritt für Schritt. 

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Stefan Simonsen

Datum

11. August 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.