Zoom

Erdgas-LKW: Mercedes Econic mit Erdgasmotor

Erdgas-Lkw: Der Logistikdienstleister HTL aus dem baden-württembergischen Murr hat einen echten Exoten im Fuhrpark − den Mercedes-Benz Econic als Erdgas-Sattelzugmaschine.

Klar, den Econic gibt es schon länger mit Erdgasmotor. Genau genommen seit dem Jahr 2002. Doch die Kombination Sattelzugmaschine plus CNG-Antrieb gehört immer noch zu den rarsten Erscheinungen auf Deutschlands Straßen. »Ich bin zu Beginn des Jahres durch einen Pressebericht auf das Fahrzeug aufmerksam geworden«, berichtet Michael Messner, Mitglied der Geschäftsleitung bei HTL. »Streng genommen hatten wir eigentlich keinen Ersatzbedarf, aber das Konzept hat mich fasziniert.« Und so gehört seit September auch eine Sattelzugmaschine vom Typ Econic 1828 NGT zum Fuhrpark des Logistikunternehmens. Besondere Kennzeichen des ursprünglich primär für Entsorgungsbetriebe entwickelten Modells: flache Kabine, langer vorderer Überhang – und in diesem Fall ein ungewohntes Betriebsgeräusch.
Dem 6,9 Liter großen Erdgasmotor fehlt das dumpfe Grollen der großvolumigen Dieselaggregate völlig. Stattdessen zischelt er vergleichsweise hochfrequent und wesentlich leiser vor sich hin. Wo sonst die Dieseltanks ihren Platz haben, sitzen beim Econic NGT links und rechts am Rahmen vor der Hinterachse zwei mal vier Gasflaschen mit einer Kapazität von insgesamt 120 Kilogramm CNG – je nach Lastprofil durchaus ausreichend für eine Reichweite von 400 Kilometer. Die spielt aber beim derzeitigen Einsatzauftrag keine übergeordnete Rolle. Der Econic bringt auf einem Zweiachs-Megaliner Verpackungsmaterialien von Murr ins Daimler-Stammwerk nach Stuttgart-Untertürkheim – eine Ballungsraum-Strecke von gerade einmal 30 Kilometern, die HTL im Zweischichtbetrieb fünf Mal am Tag bedient. CNG-Tankstellen zu finden ist hier kein Problem, zwei davon sind direkt an der Strecke.

Die Zuladung nimmt sich je nach Art der Ladungsträger mit zwei bis drei Tonnen ebenfalls sehr bescheiden aus. Trotzdem ist der HTL-Econic bislang kein Verbrauchsrekordler. Laut der ersten Verbrauchsbilanz nach knapp zwei Monaten und 9.500 Kilometer Regelbetrieb nimmt der Gasbrenner gut 31 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer zu sich. Unter Berücksichtigung des Energiegehalts entspricht dies rechnerisch einem Dieselverbrauch von gut 40 Litern. Dieser Wert ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Denn schließlich handelt es sich hier um einen relativ kleinvolumigen Ottomotor, der zudem aus Komfortgründen serienmäßig mit einer Wandlerautomatik gekoppelt ist. Insofern lassen sich die Verbrauchswerte des Gas-Econic nicht direkt mit jenen eines Diesel-Lkw mit handgeschaltetem oder automatisiertem Getriebe vergleichen. Hinzu kommt die bekanntermaßen anspruchsvolle Stuttgarter Topografie, die ebenfalls einen Verbrauchs-Malus darstellen dürfte.
Für den Unternehmer Michael Messner zählt ohnehin nur die Gesamtkostenbilanz. »Auf dem Papier habe ich es durchgerechnet, das Fahrzeug wird sich für uns rechnen. Aber ob es nun vielleicht doch fünf oder sechs Jahre werden, bis es soweit ist, weiß ich noch nicht.« Seiner Mehrinvestition von rund 30.000 Euro gegenüber einem Mercedes Actros 1832 steht derzeit jedenfalls ein Preisabstand von rund 20 Cent zwischen einem Kilo CNG und einem Liter Diesel gegenüber. Dazu kommt die positive Imagewirkung, auf die auch Messner setzt. Und wenn die Zahlen stimmen, wird die Econic-NGT-Zugmaschine bei HTL sicherlich kein Exot bleiben.

Das Unternehmen
HTL hat sich auf den Handel mit und den Transport von Verpackungsmaterial und Paletten spezialisiert und beschäftigt derzeit 85 Mitarbeiter. Mit rund 40 eigenen Lkw-Kombinationen liegt der Schwerpunkt auf Teilpartie-Frachten zwischen dem Großraum Stuttgart und Elsass-Lothringen. Im Komplettladungsbereich werden mit festen Subunternehmern alle Regionen Deutschlands, Frankreich, Benelux und Spanien angefahren. Im Bereich Kontraktlogistik übernimmt HTL Aufgaben von der Lagerhaltung bis hin zu Verpackung und Versand. An den drei Standorten Murr, Böblingen und Bremen stehen insgesamt über 25.000 Quadratmeter Büro-, Lager und Montagefläche zur Verfügung.

Mercedes Econic 1828 NGT 4x2
Motor: M 906 LAG
Hubraum: 6.880 cm3
Leistung: 205 kW (279 PS) bei 2.200/min
Drehmoment: 1.000 Nm bei 1.400/min
Getriebe: Sechsgang-Wandlerautomatik Radstand: 3.450 mm
Wendekreis: 14,8 m
Kabine LxBxH: 2.000 x 2.280 x 2.845 mm
zGG: 18.000 kg

Autor

Datum

13. März 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.