Aufmacher Zoom

Licht-Test: Jeder zehnte Lkw blendet

Mehr als ein Drittel aller Lkw und Busse sind mit mangelhaftem Fahrzeuglicht unterwegs – sogar mehr als im letzten Jahr.

Das hat der Licht-Test von Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutsche Verkehrswacht (DVW) ergeben. Die Mängelquote sei unbegreiflich hoch und liege mit 36,6 Prozent gut einen Prozentpunkt sogar über der Mängelquote bei Pkw. Die Mängelliste führen demnach Defekte an den Scheinwerfern an. Dies treffe auf 19,5 Prozent der Lkw und Busse zu. Etwa elf Prozent der überprüften Scheinwerfer, so der ZDK, waren zu hoch eingestellt und blendeten den Gegenverkehr. 6,2 Prozent der Nutzfahrzeuge sind demnach mit zu niedrigen Scheinwerfern unterwegs. Dadurch werde die Straße unzureichend ausgeleuchtet. Zwei Prozent fuhren demnach einseitig blind. Nur bei 0,2 Prozent lag ein Totalausfall der Scheinwerfer vor.

Zwölf Prozent der Mängel, so der ZDK, entfielen auf die Rücklichter. Auch dieser Wert liegt höher als im Vorjahr. Daher appelliert der Verband an alle Fahrer, noch stärker auf den ordnungsgemäßen Zustand der Fahrzeugbeleuchtung zu achten.  

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Jacek Bilski

Datum

18. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.