Programm lastauto omnibus Kongress 2013 Zoom

lastauto omnibus-Zukunftskongress 2013: Das Programm in der Übersicht

Die Themen beim lastauto omnibus Kongress 2013 im Ludwigsburger Forum im Überblick. Hier finden Sie das Programm zum Download.

Dienstag, den 24. September 2013

Eröffnung

Begrüßung und Einführung
Werner Bicker, Geschäftsführer, EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs GmbH 10.00 bis 10.15 Uhr

Grußwort des Verbandes der Automobilindustrie
Thomas Fabian, Leiter Abteilung Nutzfahrzeuge, Anhänger, Aufbauten, Busse, VDA
10.15. bis 10.30 Uhr

Session 1 – Gesetzliche Rahmenbedingungen, politische Forderungen

Transporteffizienzerhöhung im Rahmen zukünftiger CO2-Gesetzgebungen
Georg Stefan Hagemann, Leiter Vorentwicklung Gesamtfahrzeugkonzept, Daimler Trucks
10.30 bis 10.55 Uhr

Ingenieurskunst versus Gesetzgebung: Sind die Emissions-Vorgaben ein Innovationstreiber oder ein lähmendes Korsett?
Dr. Dirk Bergmann, Geschäftsführer, FPT Motorenforschung (Iveco)

10.55 bis 11.20 Uhr

Unterschiede der Verbrauchsermittlung und -simulation von Nutzfahrzeugen mit standardisierten und realen Fahrzyklen
Michael Schmitt, wiss. Mitarbeiter, Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Fahrzeugkonzepte
11.20 bis 11.45 Uhr

Diskussion
11.45 bis 12.00 Uhr

Mittagspause mit Besucher der Ausstellung
12.00 bis 13.30 Uhr

Session 2 – Trends in der Entwicklung

Herausforderungen in der Lkw-Entwicklung – das passende Technikkonzept zu den Anforderungen zur Effizienzsteigerung in der Logistik
Dr. Harald Ludanek, Executive Vice President Research and Development, Scania CV
13.30 bis 13.55 Uhr

Kunde, EU-Reifenlabel, Innovation - aktuelle Herausforderungen und Zukunft der Lkw-Reifenentwicklung
Henk van Tuyl, Direktor Nutzfahrzeug-Reifenentwicklung Goodyear Dunlop EMEA
13.55 bis 14.20 Uhr

CO2-Effizienz als Wettbewerbsfaktor in der Logistikindustrie
Michael Lohmeier, Vice President GoGreen, Deutsche Post
14.20 bis 14.45 Uhr

Diskussion
14.45 bis 15.00 Uhr

Vortrag der EU-Kommission, DG Clima
Die Strategie, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emmissionen von schweren Nutzfahrzeugen zu verringern

Philip Owen, Head of Unit C2 Transport and Ozone, European Commission, DG Clima
15.00 bis 15.25 Uhr

Diskussion
15.25 bis 15.40 Uhr

Kaffepause mit Besuch der Ausstellung
15.40 bis 16.20 Uhr

Session 3 – Nutzfahrzeuge unter Strom

MAN Metropolis - Lkw mit Range-Extender (Vortrag teilweise in englischer Sprache)
Ben Kraaijenhagen, Vice President Head of Central Division Foresight, Product Strategy, Requirements and Positioning for Trucks, MAN Truck & Bus
16.20 bis 17.10 Uhr

Der Trailer als Minikraftwerk
Bernhard Rossenbach, Leiter Produktmanagement, BPW Bergische Achsen
16.45 bis 17.10 Uhr

Diskussion
17.10 bis 17.20 Uhr

Diskussionsrunde 1 -Was Flottenbetreiber tatsächlich verlangen

Impulsvortrag "Der erste klimaneutrale Trailer der Welt - ein Mehrwert für Transportunternehmer"
Dieter Hellenschmidt, Teamleitung Technische Projekte Gesamtfahrzeug und Ladungssicherung, Technische Vertriebsunterstützung, CIMC Silvergreen
17.35 bis 18.00 Uhr

Impulsvortrag "Der neue trans aktuell-Fehrenkötter-Test"
Joachim Fehrenkötter, Geschäftsführender Gesellschafter, Fehrenkötter Spedition
17.50 bis 18.00 Uhr

Podiumsdiskussion

  • Joachim Fehrenkötter, Geschäftsführender Gesellschafter, Fehrenkötter Spedition;
  • Wilfried Jagusch, Senior Berater, Dekra Consulting;
  • Dieter Hellenschmidt, Teamleitung Technische Projekte Gesamtfahrzeug und Ladungssicherung, Technische Vertriebsunterstützung, CIMC Silvergreen
  • Sascha Küst, Leiter Fuhrpark, Fritz Spedition;
  • Andreas Gröner, Senior Consultant, carmacon;
  • Prof. Dr. Karlheinz Schmidt, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung;
  • Ulrich Bastert, Head of Sales & Marketing, Mercedes-Benz Trucks, Daimler
    18.00 bis 18.30 Uhr

Offene Diskussion
18.30 bis 18.45 Uhr

Ende Kongress & Shuttle-Transfer zur Abendveranstaltung, Brauerei Rossknecht, Ludwigsburg
18.45 bis 19.30 Uhr

Abendveranstaltung Brauerei Rossknecht, Ludwigsburg
19.30 Uhr

Mittwoch, den 25. September 2013

Zusammenfassung des Vortages
Prof. Dr. Karl-Viktor Schaller, TU München
9.00 bis 9.15 Uhr

Session 4 – Neuartige Technologiekonzepte

Energierückgewinnung aus dem Abgas - Potenziale und Herausforderungen
Heimo Schreier, Produktmanager Nfz-Antriebe, AVL List
9.15 bis 9.40 Uhr

Leichtbau im Nutzfahrzeug-Fahrwerk
Friedhelm Langhorst, Leiter Vorentwicklung Systeme CAE, ZF Friedrichshafen - Division Nutzfahrzeugtechnik
9.40 bis 10.05 Uhr

CO2- und Energieeinsparung - Entwicklungen im Trailerbereich
Roland Klement, Vorstand Forschung und Entwicklung, Schmitz Cargobull
10.05 bis 10.30 Uhr

Diskussion
10.30 bis 10.45 Uhr

Kaffepause und Besuch der Ausstellung
10.45 bis 11.15 Uhr

Session 5 – Alternative Antriebsformen und Kraftstoffe

Alternative Kraftstoffe im Tank - die Zauberformel für einen nachhaltigen Transport?
Dr. Michael Faltenbacher, Berater, PE International
11.15 bis 11.40 Uhr

Der europäische Markt für mittelschwere bis schwere Lkw mit Erdgasantrieb (Vortrag in englischer Sprache)
Franck Leveque, Vice President Automotive & Transportation Frost & Sullivan
11.40 bis 12.05 Uhr

CNG-Antrieb als Alternative im Regional- und Fernverkehr durch Trailer mit CNG-Modul
Bernhard Bayer, Leiter Technik und Konstruktion, Kögel Trailer
12.05 bis 12.30 Uhr

Diskussion
12.30 bis 12.45 Uhr

Session 6 – Neuartige elektronische Konzepte

Zukunftstrends bei automatischen Nutzfahrzeuggetrieben
Dr. Stephan Demmerer, Leiter Strategie und Portfolio für Nutzfahrzeuggetriebe, ZF Friedrichshafen
14.00 bis 14.25 Uhr

iTap - Intelligent Trailer Access Point
Martin Mederer, Fachgebietsleiter System-Entwicklung/-Applikation Anhänger, Lkw, Fahrzeuge & Special OEMs, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge
14.25 bis 14.50 Uhr

Energierückgewinnung bei gezogenen Einheiten am Beispiel eines Kühlaufliegers
Jens Liesen, Projektleiter Rekuperationstrailer, Fahrzeugwerk Bernard Krone
14.50 bis 15.15 uhr

Diskussion
15.15 bis 15.30 Uhr

Diskussionsrunde 2 – Anforderungen an den zukunftsorientierten Servicebetrieb

Impulsvortrag: "Service der Zukunft am Beispiel der Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH"
Frank Neumann, Geschäftsführer, Stegmaier Nutzfahrzeuge
15.30 bis 15.45 Uhr

Podiumsdiskussion

  • Hermann Stegmaier, Geschäftsführender Gesellschafter, Stegmaier Nutzfahrzeuge;
  • Thomas Kotowski, Leiter Netzentwicklung/Werkstattsysteme, Europart;
  • Carsten Steede, Riskmanagement Service Contracts, Daimler
  • Wolfgang Thoma, Geschäftsführer Spedition Ansorge
    15.45 bis 16.15 Uhr

Offene Diskussion
16.15 bis 16.30 Uhr

Zusammenfassung des Tages
Moderation: Prof. Dr. Karl-Viktor Schaller, TU München
16.30 bis 17.00 Uhr

Ende Kongress
17.00 Uhr

Foto

Thomas Küppers

Datum

2. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.