Zoom

Lagerlogistik und Blended Learning: Meister gesucht

Die zunehmende Komplexität von Prozessen in der Lagerlogistik erfordert Mitarbeiter mit Kompetenzen, die über die reine Güterbewegung hinausgehen.

Dies ergab der Arbeitsmarkt-Report 2010 der DEKRA Akademie. Bei einem Drittel der Stellenanzeigen für Mitarbeiter in der Lagerlogistik ist eine abgeschlossene Berufsausbildung Einstellungsvoraussetzung. Organisatorische und administrative Aufgaben nehmen im Tätigkeitsspektrum von Mitarbeitern in der Intralogistik inzwischen breiten Raum ein. Nicht ganz die Hälfte der untersuchten Stellenangebote bezieht sich auf Lager- und Transportarbeiter (45,4 Prozent), eine Tätigkeit, die in der Regel keine Berufsausbildung erfordert. Bereits an zweiter Stelle werden Lagerverwalter und -meister gesucht (24,1 Prozent). Bewerber für diese Positionen benötigen einen einschlägigen B erufsabschluss sowie mehrjährige Berufspraxis.

Datum

16. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen