Ladungssicherungssystem, Hüffermann 6 Bilder Zoom

Ladungssicherung: Kettenspannen an Absatzbehältern wird einfacher

Ein modular aufgebautes Ladungssicherungssystem von Hüffermann erleichtert das mühselige Kettenspannen an Absetzbehältern oder macht es in der höchsten Ausbaustufe gar überflüssig.

Rolf Hüffermann, Chef des gleichnamigen Spezialisten für Wechselsysteme, hat den Blick fürs Wesentliche. Der passionierte Waidmann nimmt nicht nur kapitale Keiler ins Visier, sondern ist auch erfolgreich auf der Jagd nach Chancen und Innovationen.

Als gelungener Coup stellte sich der Firmenumzug vom oldenburgischen Wildeshausen ins brandenburgische Neustadt/Dosse, das etwa 80 Kilometer vor den Toren Berlins liegt, unmittelbar nach der Öffnung der DDR heraus. Dort expandiert Hüffermann seither kräftig. Mitarbeiterzahl, Firmenareal und Fahrzeugabsatz wachsen stetig.

Auch die Entwickler der 160 Mitarbeiter starken Firma scheinen auf Zack. Mit ausgeklügelten Besonderheiten wie den hauseigenen Ladungssicherungssystemen bis hin zum breiten Portfolio an Absetzsystemen reicht das Spektrum des Fahrzeugbauers. Der Blick und die Liebe zum Detail waren auch die Eltern für die Ladungssicherungssysteme Positionier-Fix und Zentrier-Fix. Die in Signalgelb lackierten Eigenentwicklungen sollen Ladungssicherungsketten überflüssig machen und so beim Behältertausch bis zu 90 Prozent Zeit sparen.

Safety-Fix-Kettenspannsystem sichert Behälter

Mithilfe des gelben Zentrier-Fix-Stahlpilzes, der an verschiedenen Plattformpositionen eingesetzt werden kann, lassen sich aufgenommene Absetzbehälter an jeder Position gegen verrutschen fixieren. Gesichert wird der Behälter dann entweder mit dem patentierten Safety-Fix-Kettenspannsystem, das durch die Direktverzurrung an den Behälteranschlagzapfen kräfte- und materialschonender vonstattengeht. Oder der Kunde leistet sich aus dem Baukastensystem das Positionier-Fix-System, bei dem auf das Kettenverzurren komplett verzichtet werden kann. Die Behälter rasten dabei mit dem mittig sitzenden Fanglager in eine auf dem Chassis montierte Klaue ein, die die Behälter bombenfest fixiert. Die Zuverlässigkeit der kettenlosen Ladungssicherung haben die Experten von Dekra den Hüffermann-Anhängern bereits attestiert. Neuester Coup beim Positionier-Fix ist eine Verriegelungseinheit, die pneumatisch um 90 Grad geschwenkt werden kann, um Absetzbehälter und Rollbehälter mit diesem Fahrzeug zu befördern.

Montiert wird der patentierte Schwenk-Positionier-Fix in dem Flex-Carrier-Kombianhänger, auf dem sowohl Abroller als auch Absetzbehälter einen Platz finden. Durch die absenkbare Deichsel sind Front- und Heckbeladungen möglich. Mit solchen Lösungen, verteilt auf einen weit gespreizten Produktbaukasten vom nutzlaststarken Zentralachser bis hin zu Komplettzuggarnituren, kann Jäger Hüffermann weiter mit ruhiger Hand den Absatzausbau ins Visier nehmen.

Autor

Foto

Hüffermann

Datum

9. März 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.