Kühne + Nagel Zoom

Kühne + Nagel: Starke Holding für die Unternehmenswerte

Kühne + Nagel-Mehrheitsaktionär Klaus-Michael Kühne lässt seinen Vertrauten Karl Gernandt in noch größerem Maße seine unternehmerischen Aktivitäten ordnen und in seinem Sinne führen. 

Gernandt, der bisher als Präsident des Kühne + Nagel-Verwaltungsrats fungiert, wird dazu ab Mai die Präsidentenrolle der im Besitz von Kühne befindlichen Kühne Holding AG einnehmen. Im Verwaltungsrat verbleibt Gernandt als Vizepräsident, sein Nachfolger wird der bisherige Vizepräsident Dr. Jörg Wolle.

Erfolgen soll die Wahl am 3. Mai im Rahmen der nächsten Generalversammlung. Gernandt ist damit nicht mehr nur der starke Mann hinter Kühne + Nagel. Gleichzeitig ist er für die weiteren Firmenbeteiligungen von Unternehmer Kühne, darunter der 20-prozentige Anteil an der Reederei Hapag-Lloyd, verantwortlich. In der Kühne Holding sind ferner Immobilien- und Hotelgeschäfte (letztere etwa auf Mallorca und in Hamburg) gebündelt. Gernandt sagte, er sei vor acht Jahren gekommen, um die Überleitung von einem Inhaber geführten Unternehmen Kühne + Nagel zu einer von externen Managern geführten AG herbeizuführen. Er sehe die Firma exzellent aufgestellt, so dass nun der Zeitpunkt gekommen sei, den nächsten Schritt zu gehen. Er werde die Holding, in der sich das unternehmerische Denken von Klaus-Michael Kühne widerspiegle nun weiterentwickeln und in die Zukunft führen. "Es lohnt sich, hier ein Powerhouse aufzubauen", sagte Gernandt und schloss weitere Firmenbeteiligungen der Holding nicht aus.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Kühne + Nagel

Datum

2. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.