Neuer Volvo-Lkw von Krummen Kerzers Zoom

Krummen Kerzers investiert in den Fuhrpark: Umwelt und Sicherheit stehen im Fokus

Der Transport- und Logistikdienstleister Krummen Kerzers erneuert die Lkw-Flotte, die dann komplett der Euro 6-Abgasnorm entspricht. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kerzers hat dazu 15 neue Fahrzeuge bei Volvo bestellt – von denen die ersten bereits ausgeliefert wurden.

Das neue Equipment soll vor allem für Lebensmittel- und Containertransporte im schweizerischen Binnenverkehr eingesetzt werden. Damit reduziert der Logistikspezialist das Durchschnittsalter seines Fuhrparks von dreieinhalb auf drei Jahre. "Unsere Kunden legen ebenso wie wir selbst höchsten Wert darauf, dass die Emissionen beim Transport so gering wie möglich ausfallen", sagt Peter Krummen, Geschäftsführer von Krummen Kerzers. Darüber hinaus hat der Spediteur mit den  rund zwei Millionen Euro auch in die Verkehrssicherheit investiert. So verfügen die Zugmaschinen über Fahrassistenzsysteme wie beispielsweise den Abstandsregeltempomat.

Portraits

Autor

Foto

Krummen Kerzers AG

Datum

18. November 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.