Sieger in Kategorie Nutzfahrzeugversicherung: Kravag, die von 29% der Teilnehmer eine Stimme bekamen, gefolgt von Allianz (27,1%) und Axa (14,4). Zoom
Foto: Kravag Nutzfahrzeuge

Kravag-Logistic: Nutzfahrzeug-Versicherer auf Wachstumskurs

Die zur R+V Versicherung gehörende Kravag-Logistic verzeichnete im Geschäftsjahr 2016 und in den ersten fünf Monaten 2017 Beitragszuwächse.

Die Kravag-Logistic habe ihre Spitzenposition im Versicherungsmarkt für den gewerblichen Güterkraftverkehr 2016 weiter gefestigt: Die gebuchten Bruttobeiträge verzeichneten einen starken Zuwachs von 7,4 Prozent auf 817 Millionen Euro, heißt es seitens des Unternehmens. Ähnlich sieht es in den ersten fünf Monaten 2017 aus: In diesem Zeitraum konnte Kravag-Logistic die Beiträge um 5,2 Prozent auf 424 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Der Kfz-Bestand erhöhte sich seit Beginn des Jahres um weitere 22.000 auf nunmehr rund 600.000 versicherte Fahrzeuge.

Mit 727 Millionen Euro ist der Geschäftsjahres-Schadenaufwand gegenüber dem Vorjahr um 9,9 Prozent gestiegen, die bilanzielle Schadenquote blieb mit 82,9 Prozent nahezu auf Vorjahresniveau (83,0 Prozent). Die Kostenquote sank leicht von 15,8 Prozent in 2015 auf 15,6 Prozent. Die Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) liegt mit 99,1 Prozent (2015: 98,8 Prozent) weiter unter 100 Prozent. Unterm Strich erzielte die Kravag-Logistic damit im Jahr 2016 einen Jahresüberschuss von 19,3 Millionen Euro nach 17,4 Millionen Euro im Jahr zuvor.

Portraits

Autor

Datum

30. Juni 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.