Zoom

Knorr-Bremse: Auftragseingang erreicht Bestwert

Der Bremsenhersteller Knorr-Bremse will dank eines Rekord-Auftragseingangs in diesem Jahr wieder auf Wachstumskurs einschwenken.

Belastet durch negative Währungseffekte stagnierten die Umsätze im vergangenen Jahr bei 4,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in München mitteilte. Unter dem Strich verdiente der Zulieferer 367 Millionen Euro, nach 295 Millionen Euro im Vorjahr. Der Auftragseingang legte um ein Fünftel auf den Bestwert von 4,75 Milliarden Euro zu. Dabei profitierte Knorr-Bremse von Großaufträgen im europäischen und chinesischen Schienenfahrzeug-Geschäft.

Autor

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

25. März 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.