Kiesling Zoom

Kiesling: Vielfältige Trennwandsysteme

Kiesling Fahrzeugbau zeigt auf der IAA die vielfältigen Möglichkeiten seiner Trennwandsysteme.

Die Quertrennwand ist längs im Aufbau verschiebbar und hochklappbar. Man kann sie nutzen, um zum Beispiel die gebrauchsmustergeschützte Trennwand im vorderen Bereich des Aufbaus eine Kammer abzuteilen. So erhält man entweder über die gesamte Breite oder auch bereits durch Längstrennwände abgetrennte 1/3- beziehungsweise 2/3-Kammern.

Laut Kiesling (Halle 27, Stand D15) soll sich die Wand im Winkel von 45 Grad noch leichter verschieben lassen, die Silikondichtungen sollen besonders verschleißfest sein. Clever ist dabei, dass durch die Sicherung mit Zapfen in Lochschienen am Boden und an der Decke dient die Wand gleichzeitig als geprüfte Ladungssicherung bis zu 400 Deka-Newton oder 800 Deka-Newton mit zwei Verschlüssen. Häufig werden die zum Patent angemeldeten Cool Slide-Trennwände als Quertrennwand eingesetzt.

In Verbindung mit einer Lade­bord­wand kann sogar auf die Hecktüren verzichtet werden; das System ist hierfür ATP/FRCgeprüft. Längstrennwände sind immer dann gefragt, wenn die Entladung übers Heck durchgeführt werden muss. Wenn die Module ungenutzt sind, können sie mittels Magnet an der Wand befestigt werden und stören nicht. Die volle Palettenbreite für beide Kammern bleibt bestehen.

Autor

Foto

Kiesling

Datum

20. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.