Scania, Euro 6 Zoom

Verkehrsministerium: Keine eigene Mautklasse für Euro 6

Für Euro 6-Fahrzeuge wird es zunächst keine eigene Mautklasse geben. Das betonte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Dr. Andreas Scheuer (CSU), bei der Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) am 21. Mai in Nürnberg. Zunächst will das Ministerium mindestens ein Jahr lang den Markt analysieren und prüfen, auf welchen Anklang die Lkw mit den neuen Aggregaten stoßen.

Damit erfüllen Politik und Verwaltung eine Forderung aus der Branche. Unternehmen und Verbände befürchten, dass eine niedrigere Mautklasse für Euro 6-Lkw zu einer Entwertung von Euro-5-Fahrzeugen führt, die ja dem aktuellen Stand der Technik und den Anforderungen des Gesetzgebers entsprechen.

LBT-Präsident Hans Wormser hatte zuvor eindringlich vor entsprechenden Änderungen der Mautklassen gewarnt. Er erinnerte an die Erhöhung der Gebühr im Jahr 2009, unter der das Transportgewerbe noch immer zu leiden habe. „Eine erneute Kostenlawine und eine Entwertung von Euro 5-Fahrzeugen wäre für uns nicht mehr verkraftbar“, erklärte der Unternehmer aus Herzogenaurach, den die LBT-Mitglieder zuvor für fünf weitere Jahre in seinem Amt als Verbandspräsident bestätigt hatten.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Scania

Datum

23. Mai 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.