Gruppenaufnahmen Zoom
Foto: Küppers/Augustin

Kabinenvergleich

Fünf Häuser treten gegeneinander an

Was unterscheidet die Kabinen der Flaggschiffe von DAF, Volvo, MAN, Scania und Mercedes-Benz?  FERNFAHRER hat den Test gemacht.

Die Hersteller stehen durch Euro 6 alle vor derselben Herausforderung: die notwendige höhere Kühlkapazität und die immer umfangreichere Abgasfabrik mit möglichst wenig Abstrichen bei Kabine und Tankkapazität unterzubringen.

MAN und Scania sind derzeit die einzigen, die das noch mit dem alten Fahrerhaus bewältigen. Die anderen haben sich für Neubauten entschieden. Dabei wurde vieles verbessert – vom Stauraum bis zu den Sicherheitssystemen. Niedrigere Motortunnel wurden mit höheren und, wie beim DAF XF, mit bisweilen schlechteren Einstiegen als bisher kompensiert. Deutliche Unterschiede bestehen zwischen den klassischen und den neuen, asymmetrischen Interieurs wie auch in der Gestaltung der Armaturenträger. Hier erscheint besonders der Actros durchdacht und praxisgerecht. Volvo punktet wiederum beim Sichtfeld mit schlanken Spiegeln und A-Säulen. Dafür wirkt der FH mit seinem Perfektionsanspruch fast überfrachtet. Welches Flaggschiff am Ende das Rennen machte, erfahren Sie in der neuen Ausgabe des FERNFAHRER 4/2013 auf Seite 28. Hier  könnt Ihr das Heft gleich bestellen.  

Johannes Roller, Redakteur FERNFAHRER

Autor

Datum

1. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.