Iveco Stralis Zoom

Iveco: Mit großem Gepäck auf die IAA

Iveco kommt mit großem Gepäck auf die IAA. Die Italiener zeigen das gesamte Spektrum vom Transporter über den Verteiler- und Fernverkehrs-Lkw bis zu Baufahrzeugen und Bussen.

Insgesamt 16 Fahrzeuge sollen in Hannover zu sehen sein.

Im Mittelpunkt steht der neue Daily

Im Mittelpunkt des Messeauftritts wird der neue Daily stehen. Pkw-ähnlicher Komfort, verbesserte Kraftstoffeffizienz und ein optimiertes Verhältnis von Ladelänge zu Fahrzeuglänge gehören laut Iveco zu den hervorstechendsten Eigenschaften des neuen Transporters. Dafür überarbeitete der Hersteller unter anderem Radstände und Überhänge. Darüber hinaus werden auf dem Stand Komponenten wie das neue 8-Gang-Automatikgetriebe HI-Matic und die Motoren des Daily zu sehen sein.

Verschiedene Motoren stehen zur Verfügung

Zu den Aggregaten gehört der 2,3 Liter-Motor mit 106 PS oder 126 sowie 146 PS. Hinzu kommt ein Dreiliter mit ebenfalls 146 oder 170 sowie 205 PS. Die 146 PS- und 170 PS-Variante erreicht bereits Euro 6 mit SCR-Technik und Adblue-Einspritzung. Ebenso bietet Iveco einen Erdgasantrieb für den Daily an; ein Elektro-Daily ist in der Entwicklung. Auch ein Stralis mit Erdgasantrieb wird auf dem Stand sein. Die Reichweite des Stralis Natural Power Euro 6 mit LNG gibt Iveco mit 750 Kilometer an.

8x4 Trakker und Dakar-Teilnehmerfahrzeug

In der "Off-Road-Abteilung" präsentiert der Hersteller einen 8x4 Trakker und ein Dakar-Teilnehmerfahrzeug. Premiere wird der neue Astra HD9 als Euro-6-Variante feiern, der insbesondere für öffentliche Aufträge immer wichtiger wird. Iveco Bus kommt mit einem Minibus auf Basis des neuen Daily nach Hannover. Ebenso mit von der Partie wird der Stadtbus Crossway LE als 12 Meter-Variante mit niedrigem Einstieg sein.


Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Iveco

Datum

5. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.