Iveco Stand Zoom

Iveco Erdgas-Lkw: Erster LNG-Stralis kommt zum Kunden

Mit der feierlichen Übergabe des ersten LNG-Stralis an Meyer Logistics startet in Deutschland der Praxiseinsatz von Erdgas-Lkw mit großer Reichweite.

Großer Bahnhof am Iveco-Stand in Halle 16. Als erster von zwanzig georderten Schwer-Lkw mit LNG-Antrieb (Liquified Natural Gas) wurde der erdgasgetriebenen Iveco Stralis von Iveco Brand-Chef Pierre Lahuette an Matthias Strehl, Geschäftsführer von Meyer Logistics offiziell übergeben. Staatssekretär Rainer Bomba vom BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) unterstützte das innovative Projekt für den Langstreckeneinsatz der besonders umweltfreundlichen Erdgas-Lkw mit staatlichen Fördermitteln: "LNG ist heute die einzige serienreife Lösung für weiter abgasreduzierte Lkw". Bei Meyer Logistics laufen seit 2009 Praxistest mit erdgasgetriebenen Lkw. Dank dem neuen Tankkonzept mit ultratiefgekühltem, verflüssigten Erdgas werden nun Reichweiten von bis zu 1500 mit einer Gastankfüllung möglich. "Wir glauben an diese Technik!", erläutert Meyer Logistics Geschäftsführer Strehl. Auch Iveco sieht im LNG-betriebenen Lkw großes Potenzial für eine schnelle Einführung weiter abgasoptimierter Lkw. Allerdings wäre das Projekt ohne staatliche Förderung nicht zustande gekommen.

Autor

Foto

DONNERKEIL Marielena Jebe

Datum

22. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.