Truck Trial 18 Bilder Zoom

ITTM & CZ-Finale in Kladno (CZ), 6./7. Oktober: Erstmals Titel vergeben

Die erste Saison der Internationalen Truck Trial Meisterschaft endete im tschechischen Kladno mit starkem Starterfeld und Abwesenheit einiger Favoriten.

Sie haben tatsächlich Ernst gemacht: „Mr. Q“ Rolf Kempf und sein Sozius Peter Schmidt traten die Reise vor die Tore von Prag ebenso wenig an wie Jürgen und Elke Kottkamp. Damit war das Ergebnis nach dem Lauf in Elbingerode samt dem dort beschlossenen „Waffenstillstand“ für den letzten Lauf auch der Schlussstand in Sachen S2-Titelvergabe zugunsten von Mr. Q..
Ähnlich hätten es auch die Titelaspiranten in der kleinen Klasse, Team 4x4 Aupitz II, halten können. Doch Sven Schulze, Susanne Köllner und Heiko Radvan wollten sich die besondere Atmosphäre in Tschechien zum Saisonschluss nicht nehmen lassen. Das gilt auch für den Sieg beim letzten Lauf. Damit manifestieren die Sachsen-Anhaltiner ihre Ausnahmestellung im Trail-Jahr 2012 noch einmal mit Nachdruck. Nach dem EM-Titel ist dem Unimog-Team der Titel als Internationale Truck Trial Meister ebenfalls nicht zu nehmen.
So miserabel für das S.O.S. GAZ 55-Team Kay und Peggy Rudolph die Saison mit dem Achsbruch auch zeitweise aussah, am Ende reichte es zum Titel in der Klasse S3 vor Familie Ott im gelben IFA.
 

Klare Sache und zur großen Freude aller auch noch vor heimischem Publikum ist der S4-Titelgewinn von Stanek/Vlk in der Klasse S4. Quasi ein Doppelsieg. Denn gleichzeitig wurden die Tatra-Fahrer damit auch Tschechische Truck Trial Meister. Auf Platz zwei in der ITTM-Wertung das Zil TT Team Chemnitz von Jan Stendike, der ebenfalls hierher angereist war (allerdings von Chemnitz aus auch die kürzeste Anreise abzuradeln hatte).

Klare Sache auch für den doppelstartenden Mercedes-Benz SK der Duisburger Balkonbauer, die mit Patrick Töpfer am Lenkrad mit einem weiteren  Sieg den Titel in der großen Klasse einsackten.
 
Nicht angereist waren Bülles/Enders, obwohl ausgerechnet hier ein paar andere Prototypen zum Wettkampf bereit waren. Am Titel für die Aachener ändert das aber nichts. Bei den großen Protos sicherte sich „Mad Max“ Jachacek den Titel.

Fazit: Auch dank der – gut funktionierenden – Kooperation mit den tschechischen Veranstaltern ein gelungenes Ende des ersten ITTM-Jahres. Besonders auch, weil dank heftigen Wetters die äußeren Bedingungen den Wettkampf deutlich verschärften. Jetzt freuen sich die ITTM-Aktiven auf eine schöne Meisterfeier am 10. November.

 

Der Termin für die vergleichbare Feier der CZ-Meisterschaft steht noch nicht fest. Die ebenfalls in Kladno ermittelten Titelträger seien aber hier ebenfalls genannt:
S1: Krasa/Adamec mit dem DoKa-Unimog vor Kunz/Novotny. Hier verpassten Schulze/Köllner den dritten Titel des Jahres. Grund: Terminkollision mit dem Europa Truck Trial. Dennoch werden die Deutschen noch Dritte in der Tschechischen Meisterschaft vor „Rosti“ Drahokoupil.
 
S2: Sebor/Lhota (Unimog 416) vor Kalas/Hejkal. Nur Platz vier für das EM-Team Cap/Hlinova und gar nur Platz fünf für die vierfach-Europameister Prazak/Vodicka.
 
S3 Praga: Svcik/Vasut (Praga V3S).
S3: Malinsky/Piechaty (Liaz) vor Seknicka/Zacha (Iveco).
 
Die Klasse S4 erobern Stanek/Vlk vor Kocourek/Leichner, ebenfalls Tatra.
 
Klar, dass auch die große Klasse fest in Tatra-hand ist. Der nationale Titel geht an das Team Svoboda/Seifert vor Tomec/Krall. Platz vier für ITTM-Starter Jiri Inemann.
 
Mad Max Vladimír Jacháček holt sich erneut den nationalen Titel bei den Protos.
 
Auch Veranstalterin Janas Fickertova zeigt sich von der Zusammenarbeit mit der ITTM angetan und strebt eine Fortsetzung 2013 an.

Autor

Foto

Robert Eberlein

Datum

2. November 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen