Spedition Würfel, neuer Actros Zoom

Investitionen: Würfel entscheidet sich für Euro-5-Fahrzeuge

Die Spedtion Würfel aus Bremerhaven hat in den vergangenen 18 Monaten 70 Prozent ihres Fuhrparks modernisiert. Insgesamt schaffte das mittelständische Unternehmen, das auf Jumbo-Wechselbrückentransporte spezialisiert ist, 52 neue Lkw der Marken Mercedes und MAN an.

Die Nutzfahrzeuge sind mit Euro-5-Motoren ausgestattet. Karim Gebara, Geschäftsführer von Würfel, erklärt den Verzicht auf Euro-6-Fahrzeuge wie folgt: „Leider gibt es immer noch keine klaren und verlässlichen Aussagen zur Mautspreizung. So dass die Mehrkosten für Euro-6-Lkw für das Gewerbe völlig unkalkulierbar bleiben.“ Bei Würfel sind Lkw durchschnittlich drei Jahre im Einsatz. Die Fahrzeuge sind zum größten Teil gekauft, einige Leasing-Lkw ergänzen die Kapazitäten.

Portrait

Autor

Foto

Spedition Würfel

Datum

23. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.