IAA Abendveranstaltung Zoom

International Truck of the Year 2015: Renault Trucks T ist der Sieger

Der "International Truck of the Year 2015" heißt Renault Trucks T. Das neue Flaggschiff des französischen Lkw-Herstellers ist von der europäischen International Truck of the Year-Fachjury (ITOY) zur wichtigsten Lkw-Neuerscheinung des Jahres gewählt worden.

Die professionelle Jury aus 25 Fachjournalisten der führenden Nutzfahrzeug-Publikationen Europas repräsentiert gemeinsam über 900.000 Leser und wählt jährlich den besten Fahrzeug-Debütanten der Lkw-Branche. Für Deutschland ist die Fachzeitschrift lastauto omnibus als Jurymitglied vertreten.

Die begehrte Trophäe, ein stilisiertes Lenkrad auf Marmorsockel, wurde von Jury-Präsident Gianenrico Griffini auf dem vom VDA (Verband der Automobilindustrie) veranstalteten Galadinner der internationalen Nutzfahrzeug-IAA in Hannover an Renault Trucks-Präsident Bruno Blin übergeben.

129 Punkte für den Fernverkehrs-Lkw Renault Trucks T

Der französische Fernverkehrs-Lkw Renault Trucks T setzte sich im diesjährigem Votum mit 129 Wertungspunkten gegenüber dem Zweitplatzierten, der neuen CF-Baureihe des niederländischen Herstellers DAF (81 Punkte) ab. Platz Drei im Wettstreit um den internationalen Titel des besten Lkw-Debütanten belegt der neue Mercedes-Benz Atego, der 49 Jury-Zähler für sich verbuchen konnte.

Innovation, Komfort, Sicherheit, Fahrverhalten, Wirtschaftlichkeit

Zu den Bewertungskriterien der Fach-Jury für die begehrteste internationale Auszeichnung der europäischen Nutzfahrzeug-Branche zählen Innovation, Komfort, Sicherheit, Fahrverhalten, Wirtschaftlichkeit, Marktrelevanz und Umweltfreundlichkeit der jeweils in ihrem Debütjahr nur einmal zur Wahl stehenden Lkw-Kandidaten.

Der Renault Trucks T überzeugte die Lkw-Experten nicht nur mit seinem expressiven Design. Das neue schwere Flaggschiff aus dem Renault Trucks Konzern markiert mit seinem von Grund auf neu aufgelegten Fahrzeugkonzept  einen weiteren innovativen Schritt in der traditionsreichen Geschichte der Renault-Fernverkehrs-Lkw. Dabei übernimmt die neue T-Baureihe bei Komfort, Kraftstoffverbrauch und Prestige die ausgewiesenen Qualitäten der Vorgängermodelle Renault Trucks Premium und Magnum.

Neu gestaltetes Cockpit

Speziell das neue Fahrerhauskonzept mit einer trapezförmig gestalteten Großraumkabine, die um 12 Grad geneigten Frontscheibe und der hohe Wohn- und Arbeitskomfort im geräuschisolierten Fahrerhaus zählen zu den herausragenden Pluspunkten des neuen Renault Trucks T. Ein völlig neu gestaltetes Cockpit mit rund um den Fahrer gruppierten Bedienelementen, die sehr gute Übersichtlichkeit und der aerodynamische Feinschliff komplettieren die Innovationen am neuen schweren Renault.

Die Experten der ITOY-Jury zeigten sich darüber hinaus von der Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der neuen Antriebskonzepte der T-Baureihe überzeugt. Die neuen Euro-6-Triebwerke DTI 11 und DTI 13 zeichnen sich im Zusammenspiel mit den neuen automatisierten Schaltgetrieben Optidriver durch optimale Praxistauglichkeit aus. Die Jury honorierte dazu das neue "Eco Cruise" Tempomatsystem, das mit drei individuell wählbaren Fahrprogrammen einen wesentlichen Beitrag zu Verbrauchsminderung und Nachhaltigkeit des neuen Renault Trucks T leistet.

"Die neue T-Baureihe kombiniert die Qualitäten der Vorgängermodelle Premium und Magnum mit den starken technischen Innovationen einer komplett neu aufgelegten Lkw-Generation zu einer der signifikantesten und wichtigsten Lkw-Neuerscheinungen der vergangenen Jahre", fasst Gianenrico Griffini, Vorsitzender der ITOY-Jury, das diesjährige Votum der Fachjournalisten anlässlich der Preisvergabe zusammen.

Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks nahm den renommierten Preis in Hannover persönlich entgegen: „Ich freue mich sehr über den Sieg unseres Lkw und möchte diese Auszeichnung im Namen aller Renault Trucks-Mitarbeiter mit große Dank entgegennehmen. Dieser Titel macht uns und alle, die einen neuen Renault Trucks T einsetzen oder fahren, besonders stolz. Vor einem Jahr haben wir mit der Einführung einer von Grund auf neuen Baureihe begonnen, die nun mit dieser wertvollen Auszeichnung ihren Höhepunkt erreicht. Ich bin sicher, dass dieses Votum einer unabhängigen Fach-Jury auch viele Kunden von den Qualitäten der neue Renault Trucks T-Baureihe überzeugen wird. 


   

"International Truck of the Year"

Die "International Truck of the Year"-Organisation wurde 1977 von dem britischen Fachjournalist Pat Kennett gegründet und umfasst heute 25 Fachjuroren der führenden Transportfachzeitschriften aus 25 Staaten Europas.  Im vergangenen Jahr wurde der Kreis der Jurymitglieder um vier zusätzliche assoziierte Experten-Mitglieder in China, Indien, Südafrika und Australien erweitert, um den wichtigsten Weltmärkten des Straßengütertransports zusätzlich Rechnung zu tragen. Zielsetzung der jährlichen "International Truck of the Year"-Wahl ist die Prämierung der Lkw-Neuerscheinung, die den wichtigsten Beitrag zur nachhaltigen Weiterentwicklung des Straßengütertransports leistet. Dazu bewerten die international anerkannten Fachjuroren sowohl technische Neuerungen und Weiterentwicklungen, als auch Innovationen, die direkten Einfluss auf die Gesamtwirtschaftlichkeit, Sicherheit oder Umweltentlastung haben.
Weitere Informationen unter www.truck-of-the-year.com

Autor

Foto

Laura Kwast

Datum

24. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.