Zoom

Inrix startet mit Road Weather: Vor Gefahren wie Starkregen gewarnt

Als Anbieter von Verkehrsinformationen hat sich Inrix bereits einen Namen gemacht. Nun geht die Dienstleistung über das Vermelden und die weitere Prognose von verkehrs- oder unfallbedingten Verzögerungen hinaus.

Road Weather nennt sich das neue Angebot, den Inrix gemeinsam mit dem Wetterdienst Global Weather Corporation (GWC) auf den Weg gebracht hat. Dabei geht es um die lokale Wettervorhersage und den Einfluss der Witterung auf den Verkehrsfluss.

Inrix Road Weather warnt die Fahrer

Inrix greift dazu auf die Echtzeitdaten der Sensoren aus den vernetzen Fahrzeugen zurück, die Daten wie den Niederschlag auf der Straße oder die Temperatur melden. Anhand der Algorithmen von GWC kommt Inrix Road Weather dann zu Prognosen, an welchen Stellen es zu gefährlichen Straßenverhältnissen kommen könnte und die Fahrer werden entsprechend vorgewarnt.

Der Dienst Inrix Road Weather ist ab sofort für Fahrzeughersteller, die Entwickler von Apps und den öffentlichen Sektor verfügbar. Bald sollen die Informationen darüber hinaus auch in der mobilen Inrix-App abrufbar sein.

Portraits

Autor

Foto

Inrix

Datum

1. September 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.