Zoom

In Time Express Logistik: Zugewinne im Sonderfrachtmarkt

Der Kurierdienst In Time Express Logistik verzeichnete im vergangenen Jahr deutliche Zuwächse.

So stieg der Jahresumsatz eigenen Angaben zu Folge um 10,4 Prozent auf 139 Millionen Euro (Vorjahr: 125,9 Millionen Euro). Die Zahl der Transportaufträge habe sich um fünf Prozent auf 456.598 erhöht. Die Zahl der Mitarbeiter stieg eigenen Angaben zu Folge auch aufgrund des Ausbaus der eigenen Fahrzeugflotte in Osteuropa um elf Prozent auf 556. "Wir haben bei unseren bestehenden Kunden gute Zuwächse erzielt und gegenüber den kleineren Anbietern in unserem Segment weiter Marktanteile hinzugewonnen", sagt Gerd Röttger, Mitglied der Geschäftsführung von In Time.

Weiter steigende Nachfrage verzeichne man die Automobilherstellern und ihren Zulieferern. Als Kurier- und Expressdienstleister versorge In Time die Werke bei Kapazitätsengpässen mit dringend erforderlichen Bau- und Ersatzteilen. Laut Unternehmensangaben bevorzugen Kunden beim Einkauf von Sonder- und Kurierfahrten größere internationale Dienstleister wie In Time gegenüber kleinen lokalen Kurieren. "Vor allem in Zentral- und Osteuropa sehen wir, dass große Kunden etwa aus dem Zulieferersektor ihre Transportaufträge bei wenigen großen Anbietern konsolidieren", präzisiert Röttger diese Einschätzung.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

In Time

Datum

24. Februar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.