Wandt, Imagefilm Video Zoom

Imagefilm: Wandt wirbt um Fachkräfte

Die Branche leidet unter Fachkräftemangel. Der Spediteur Adalbert Wandt ermunterte seine Kollegen auf dem Logistikgipfel, mehr junge Menschen auszubilden. Darüber hinaus zeigte er, wie man Werbung in eigener Sache machen kann.

Adalbert Wandt, Geschäftsführer der Braunschweiger Spedition Wandt, setzt im Kampf gegen den Fahrermangel auf Eigengewächse. "Jeder, der ausbildet, ist ein Gewinner", sagte er auf dem trans aktuell Transport-Logistikgipfel in Ludwigsburg. "Denken Sie dabei an sich selbst, liefern Sie Qualität." Gerade angesichts einer Abbrecherquote von fast 40 Prozent sei mehr Engagement gefragt.

Mit einem Imagefilm wirbt Wandt beim Nachwuchs für sein Unternehmen, informiert über die Tätigkeiten eines Fahrers und kommt auch selbst zu Wort. Die Ausbildung müsse Chefsache sein, sagte er. Von seinen Unternehmerkollegen forderte Wandt, keine Kopf- und Abwerbeprämien mehr zu zahlen. Mehr Anerkennung, eine bessere Infrastruktur unterwegs, gute Berufsschulen und eine gute Wahl beim Bewerber seinen wichtige Bausteine, um Fahrer für den Job zu gewinnen und zu halten.



Portrait

Autor

Foto

Küppers

Datum

27. April 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.