IT-Lösung, IDS, System Zoom
Foto: IDS

IDS wächst durch Endkundengeschäft

Stückgutnetz soll weiter wachen

Die Stückgut-Kooperation IDS Logistik ist mit einer Steigerung um 3,7 Prozent auf 12,93 Millionen Sendungen im zurückliegenden Geschäftsjahr weiter gewachsen. Ein deutliches Plus verzeichnete das Stückgutnetz erneut in der Privatkunden-Zustellung. Der Umsatz der Kooperation erhöhte sich nach IDS-Angaben um 1,1 Prozent auf 1,87 Milliarden Euro.

"Das stabile und solide Wachstum des IDS ist nur durch den kontinuierlichen Ausbau des Netzes und der Fahrzeugflotte sowie durch Investitionen in die Infrastruktur möglich", erklärt Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer von IDS Logistik. Im abgelaufenen Geschäftsjahr waren rund 26 Prozent mehr Trägerfahrzeuge für IDS im Einsatz, die Nahverkehrsflotte wuchs um sieben Prozent.

Für das aktuelle Geschäftsjahr stellt sich IDS auf ein schwieriger werdendes Marktumfeld ein: So seien unter anderem die Auswirkungen des Brexit sowie die Veränderungen in den USA noch nicht absehbar. „Aktuell erwarten wir eine leichte Steigerung der Sendungsmengen von ein bis zwei Prozent“, sagt Bargl

Portraits

Datum

1. März 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.