Steigender Graph. Zoom

Versa: Kosten für Sammelgut steigen

Die Vereinigung der Sammelgutspediteure (Versa) führt erstmals einen Kostenindex ein. Der Zusammenschluss unter dem Dach des Deutschen Spedition und Logistikverband (DSLV) stellt darin eine Kostensteigerung von 3,37 Prozent im Vergleich zu 2011 fest.

Besonders zu Buche schlagen dabei mit einem Plus von 4,5 Prozent die Kraftstoffkosten. Weitere Kostentreiber sind aber auch die Sachkosten mit plus 3,29 Prozent sowie die Personalkosten mit plus 3,02 Prozent. Grundlage des Kostenindexes ist eine Umfrage von Versa unter 73 Mitgliedsbetrieben. Diese werteten rund acht Millionen Ein- und Ausgänge aus dem Bereich Sammelgut aus.

Autor

Foto

Fotolia, talitha

Datum

21. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.