Hoyer, Dormagen Zoom

Hoyer: Logistiker wächst drittes Jahr in Folge

Das Logistik-Unternehmen Hoyer konnte im Geschäftsjahr 2015 seinen Umsatz um sieben Prozent und den Gewinn um zwölf Prozent steigern. Der Ausblick für 2016 ist laut dem Unternehmen stabil.

Das Logistik-Unternehmen Hoyer mit Hauptsitz in Hamburg liefert gute Zahlen für das Geschäftsjahr 2015. Trotz des als schwierig bewerten Marktumfeldes stieg der Umsatz von 1,1 Millionen Euro 2014 auf 1,2 Euro. Das entspricht einem Umsatzplus von sieben Prozent.

Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei 49,4 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 43,9 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente der Spezialist für flüssige Transporte auf Straße, Schiene und See 31,1 Millionen Euro, was einem Plus von rund zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Den Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit konnte der Bulk-Logistiker um 9,4 Millionen Euro auf 86,1 Millionen Euro steigern. Hoyer verfügt über 295,3 Millionen Euro Eigenkapital, was einer stabilen Eigenkapitalquote von 42 Prozent entspricht.

Auch die Umsatzrentabilität stieg leicht von 3,5 auf 3,7 Prozent. Stabil zeigt sich die Gesamtkapitalrentabilität, sie liegt wie im Vorjahr bei 10,7 Prozent. Für das laufende Jahr geht Hoyer davon aus Umsatz und Ertrag auf dem Niveau von 2015 halten zu können.

Autor

Foto

Photographer: Markus Heimbach

Datum

12. Mai 2016
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.