US-Botschafter Murphy, Barkanowitz, IAA 2012, American Trucks Stand Zoom

Hoher Besuch: US-Botschafter besucht US-Trucks

Beim Fachkongress Elektromobilität auf der Nutzfahrzeuge-IAA in Hannover hielt auch der US-Botschafter Philip D. Murphy einen Vortrag über die aktuellen Entwicklungen in den USA. Anschließend besuchte er verschiedene Messestände.

Dabei interessierte er sich besonders für die Produkte aus seiner Heimat. So freute er sich, in Halle 23 am Stand von American Truck Promotion auf Fahrzeuge der Marken Peterbilt, Freightliner und International zu stoßen. “Das ist ein echtes Stück Amerika hier, ich fühle mich wie zu Hause”, sagte Murphy. Die fein hergerichteten Showtrucks bereiteten ihm sichtlich Freude. Nachdem Aussteller Marco Barkanowitz die wichtigsten Fahrzeuge erklärt hatte, sah sich Murphy auch noch den ausgestellten Wohnauflieger an. “Pretty cool!” raunte er darauf der ebenfalls am Rundgang beteiligten General-Konsulin Immi K. Paterson zu. Und wenig später rauschte der Tross aus Offiziellen und Sicherheitsleuten zum nächsten Stand.

Andreas Techel, Chefredakteur

Autor

Foto

Andreas Techel

Datum

26. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.