Nano 3 Bilder Zoom

Hightech in der Zulieferindustrie: Nanostrukturen: Hauchdünne Schichten

In der Automobilindustrie spielen sie eine immer wichtigere Rolle. Sei es bei der Beschichtung von Motorteilen, im Reifen, in Filtermedien oder in Armaturendisplays.

Nanotechnologische Produkte sind eher unspektakulär und haben an den unterschiedlichsten Stellen fast unbemerkt Einzug ins Fahrzeug gehalten. Funktionale Strukturen werden in der Regel als nano­skalig beschrieben, wenn sie kleiner als 100 Nanometer sind. Ein Nanometer ist der millionste Teil…

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren
Dieser Artikel stammt aus Heft lastauto omnibus 12/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Andreas Wolf

Datum

10. Dezember 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.