Zoom
Foto: Kränzle

Heißwasser-Hochdruckreiniger

Heißwasser-Systeme helfen gegen Fette und Öle

Hochdruckreiniger gehören in jeden Werkstattbetrieb. Vor Heißwassergeräten und den richtige Reinigungsmitteln kapitulieren Schmutz, Öle und Fette. 

Je nach Temperatur des verwendeten Wassers lassen sich zwei Typen unterscheiden: Kaltwasser- und Heißwassergeräte. Mit Kaltwasser-Hochdruckreinigern kann normaler Schmutz, Dreck und Staub gut entfernt werden. "Sobald aber Fette und Öle im Spiel sind, reicht das nicht mehr aus. Sie lassen sich mit kaltem Wasser nicht lösen", sagt Marc Tritschler, Geschäftsführer der Ingrid Kränzle GmbH, der Vertriebsorganisa­tion des Reinigungsgeräte-Herstellers Kränzle.  Für den Einsatz in Werkstätten empfiehlt Tritschler daher die Heißwasser­geräte. "Für eine noch bessere Wirkung der Hochdruckreiniger kann man zusätzlich Reinigungsmittel verwenden. Auch hierbei unterstützt Wärme die Reinigungswirkung", betont der Geschäftsführer.  Elektrische Heizung oder per Öl Kränzle bietet eine breite Palette an Hochdruckreinigern. In der therm-Serie vereint der Hersteller Heißwassergeräte, die elektrisch oder mit Öl beheizt werden. Für Werkstätten, die ein Gerät mit Vollausstattung benötigen, hat Kränzle die therm-1-Serie aufgelegt. Dazu gehört der mobile Hochdruckreiniger therm 1165-1. Er hat ein geländegängiges Fahrwerk mit großen Rädern, die mit Vollgummi bereift sind – damit kommt man auch über den holprigen Betriebshof. Die Sprühlanze besteht aus Edelstahl und verfügt über ­eine Flachstrahldüse. Das Mehrfach-Sicherheitssystem bietet einen Überlastungsschutz. Der Brennstofftank fasst 35 Liter, die Wasserleistung beträgt 1.165 Liter pro Stunde, der Arbeitsdruck bis zu 165 bar. Wahlweise wird das Modell mit und ohne Schlauchtrommel geliefert. Alle Hochdruckreiniger von Kränzle, die für den gewerblichen Einsatz vorgesehen sind, haben einen Motor mit 1.400 Umdrehungen pro Minute. Je geringer die Motordrehzahl, umso länger halten die Dichtungen. Geräte mit einer geringeren Motordrehzahl sind zudem wesentlich leiser – ein wichtiger Punkt, wenn das Gerät mehrere Stunden am Tag im Einsatz ist.  In den digitalen Thermostaten der therm-Serie ist ein Betriebsstundenzähler integriert, der das Einhalten der Serviceintervalle erleichtert. Der digitale Thermostat ermöglicht zudem zwei Betriebsarten. Die Wassertemperatur des therm 1165-1 kann zwischen zwölf und 82 Grad eingestellt werden. Der Dampf wird maximal 155 Grad heiß.  Schneller reinigen dank Heißwasser Heißwasser-Hochdruckreiniger gehören auch zum Kerngeschäft des Reinigungsgeräte-Herstellers Kärcher. In der Praxis, so der Hersteller, hat sich gezeigt, dass sich durch den Einsatz von Heißwasser die Reinigungszeit um bis zu 35 Prozent verkürzen lässt. Zudem trockneten Flächen, die mit heißem statt mit kaltem Wasser gereinigt werden, entsprechend schneller.  Eine Neuentwicklung von Kärcher sind die Heißwasser-Hochdruckreiniger der Kompaktklasse, zu der die drei Geräte HDS 7/16 CX, HDS 8/17 CX sowie HDS 8/18-4 CX gehören. Dank ihres vergleichsweise geringen Gewichts von rund 100 Kilogramm und ihrer kompakten Abmessungen lassen sie sich gut transportieren, verladen und auch bei engeren Platzverhältnissen einsetzen. Die Wassertemperatur kann bei allen Modellen zwischen 20 und 155 Grad variiert werden. Die Geräte fördern bis zu 800 Liter pro Stunde bei bis zu 180 bar Arbeitsdruck. Der HDS 8/18-4 ist mit einem wassergekühlten vierpoligen Elektromotor ausgestattet. Der Motor läuft mit 1.400 Umdrehungen pro Minute und ist laut Kärcher sehr leise.  Stark Reinigungsgeräte hat mobile, selbstfahrende Waschanlagen im Programm, bei denen ein Hochdruckreiniger bereits integriert ist. "Der Hochdruckreiniger des Modells HD-Fullwash kann bis zu 1.000 Liter pro Stunde fördern, der Druck beträgt 140 bar", berichtet Matthias Stark, Geschäftsführer von Stark Reinigungsgeräte. Solche Geräte eignen sich besonders für kleine Speditionen. 

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren

Autor

Datum

11. April 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.