Zoom

Hamburger Hafen: HHLA steigert Ebit um zehn Prozent

Hamburger Hafen und Logistik (HHLA), Betreiber des Hafens, hat die Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht.

Während der Umsatz um 5,4 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro stieg, nahm das Betriebsergebnis (Ebit) um zehn Prozent auf 169,3 Millionen Euro zu. Dazu hat laut HHLA unter anderem die um 4,3 Prozent gestiegene Überseemenge beigetragen. Die Umschlagmengen mit den Fernostverkehren nahmen demnach um 7,2 Prozent zu. Zudem seien die Umschlagmengen auf die Bahn (plus 6,2 Prozent) und den Lkw (plus 2,1 Prozent) gestiegen, die der Intermodal-Gesellschaften nahmen um 9,4 Prozent zu. Laut Angaben des Hafenbetreibers nahm zwar der Containerumschlag um 0,3 Prozent auf 7,480 Millionen Standardcontainer ab, der Containertransport nahm hingegen um 9,4 Prozent auf 1,283 Millionen Standardcontainer zu. Für das laufende Geschäftsjahr erwarte man sich eine leichte Volumensteigerung beim Containerumschlag. Zudem rechne man mit Marktanteilsgewinnen für die eigenen Bahngesellschaften.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

engel+gielen

Datum

30. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.