Containerterminal Zoom

Hafenumschlag: Konjunkturflaute erreicht Bremische Häfen

Die Auswirkungen der konjunkturellen Krisen in vielen Teilen der Welt haben im vergangenen Jahr auch die Bremischen Häfen erreicht.

Zwar konnte Europas größter Autohafen in Bremerhaven die Zahl der umgeschlagenen Fahrzeuge 2013 mit knapp 2,18 Millionen Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr fast stabil halten (minus 3.273 Fahrzeuge). In den Bereichen Containerumschlag, Stückgut und Massengut mussten die Häfen jedoch Einbrüche von bis zu 6,4 Prozent verkraften. Der Containerumschlag reduzierte sich von 6,1auf 5,8 Millionen TEU (minus 4,7 Prozent). Der Stückgutumschlag ging von 73,6 auf 68,9 Millionen Tonnen zurück (minus 6,4 Prozent). Beim Gesamtumschlag von Seegütern verzeichneten Bremen und Bremerhaven einen Rückgang von 6,2 Prozent. Die Jahresleistung fiel dadurch von 84 auf 78,8 Millionen Tonnen.

Portrait

Autor

Foto

Matthias Rathmann

Datum

26. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.