Grammer, Kingman Zoom

Grammer: Wachstum in China und den USA angepeilt

Der Nutzfahrzeugzulieferer Grammer will in den kommenden Jahren kräftig wachsen. "In fünf Jahren werden wir unseren Umsatz zwischen 30 und 40 Prozent steigern können", sagte Vorstandschef Hartmut Müller in einem Interview mit der Wochenzeitung "Welt am Sonntag".

Dabei hat er auch Zukäufe im Blick - insbesondere in den USA und China. "Wir schauen uns nach neuen Technologien um", sagte Müller. "Spezialisten für Elektronik sowie hochwertige Oberflächen sind für uns besonders interessant." Wird die Prognose von Müller wahr, könnte der Umsatz in fünf Jahren bei bis zu 1,77 Milliarden Euro liegen. Das jährliche Wachstum würde dann bei mehr als fünf Prozent liegen, was als ehrgeizig anzusehen ist, da für das laufende Jahr ein Umsatzanstieg von lediglich 2,7 Prozent angestrebt wird.

Portrait

Autor

Foto

Grammer AG

Datum

23. Juni 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.