Grammer, Sitz Zoom

Grammer: Umsatz und Ergebnis steigen deutlich

Nach den ersten drei Quartalen meldet der Sitzhersteller Grammer sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis ein deutliches Plus.

Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwölf Prozent auf 952,9 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg laut Grammer um 22,7 Prozent auf 43,3 Millionen Euro, während sich die EBIT-Rendite um 0,3 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent verbesserte. Auch beim Ergebnis nach Steuern verbesserte sich Grammer eigenen Angaben zu Folge deutlich. Von Januar bis September 2013 stieg das Ergebnis um 24,5 Prozent auf 23,9 Millionen Euro.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Grammer

Datum

11. November 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.