Boije Ovebrink stellt zwei neue Rekorde auf. 5 Bilder Zoom

Geschwindigkeits-Weltrekord!: Ex-Truck Racer Boije Ovebrink rast mit seinem Volvo zum Weltrekord!

Nach seiner Truck Race Karriere - 1994 Meister - hat sich der Schwede Boije Ovebrink der Rekordjagd verschrieben. Sein neuester Rekord wartet nur noch auf FIA Bestätigung. 

Die Zahlen sind gewaltig: 2.000 PS und 5.000 Newtonmeter Drehmoment. Dabei ist hier nicht etwa von einem Schiffsdiesel die Rede, sondern von einem mehr oder weniger normalen Lkw. Der Volvo VN Hauber, mit dem der Schwede Boije Overbrink auf Rekordhatz geht ist speziell auf Geschwindigkeit optimiert. Anders als die Truck Race Motoren, darf der Volvo frei atmen. So schafft er auch fast die doppelte Leistung eines Race Trucks. 

Am 9. Juni hat sich Ovebrink mit diesem Gerät gleich zwei Rekorde geholt - 500 und 1.000 Meter, jeweils aus dem Stand. Der Schwede schaffte die kurze Distanz mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von genau 130,862 Kilometer pro Stunde. Die 1.000 Meter ergaben einen Durchschnitt von 166,698 Kilometer pro Stunde. 

Um überhaupt einen Rekord aufstellen zu können, muss der Fahrer die Distanz nach dem ersten Lauf auch in die Gegenrichtung zurücklegen. Erst dann wird der Durchschnitt berechnet. 

Der alte Rekord des Schweden, der seit 2001 und 2007 offizieller Rekordhalter ist, beträgt 130,055 Kilometer pro Stunde (500 Meter 2001), beziehungsweise 158,817 Kilometer pro Stunde (1.000 Meter 2007). 

Tatsächlich hat die Messung im Ziel jeweils über 250 Kilometer pro Stunde ergeben. Trotzdem zählt hier nur der Durchschnitt aus dem Stand. 

2008 hat der mehrfache Truck Race Europameister David Vrsecky mit einem Buggyra-Spezialumbau einen Rekord von über 170 Kilometer pro Stunde über 1.000 Meter aufgestellt. Allerdings ist dieser Rekord nicht FIA zertifiziert, zählt also auch nicht. Der Rekordhalter ist und bleibt demnach der Schwede, der streng genommen mit seinem Rekord auch nicht weit vom Tschechen Vrsecky entfernt liegt.

Ein netter Zufall ist, dass Ovebrink seine jüngsten Rekorde ausgerechnet an seinem 59. Geburtstag gefahren ist. "Es ist ein erstaunliches Gefühl. Es ist großartig, seinen Geburtstag auf diese Weise zu feiern" sagt Boije Ovebrink, der jetzt nur noch gespannt auf die Bestätigung der FIA wartet. 

Foto

Hersteller

Datum

18. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen