Geis, Logistikzentrum, Erlangen, 2011 Zoom

Geis-Gruppe: Geis 2013 mit mehr Umsatz

Das fränkische Logistikunternehmen Geis hat seinem Umsatz im vergangenen Jahr um 5,7 Prozent auf 839,2 Millionen Euro gesteigert.

Die Zahl der Transport- und Logistikaufträge stieg laut Geis um 11,2 Prozent auf 14,67 Millionen, davon waren 8,36 Millionen Paketsendungen. Auch die Zahl der Mitarbeiter nahm zu: 4.664 Personen waren 2013 bei Geis beschäftigt, das waren 12,4 Prozent mehr als 2012.

Haupttreiber des Wachstums war 2013 der Geschäftsbereich Road Services: Die Straßentransporte in Deutschland und Europa legten um satte 17,7 Prozent zu. Der Geschäftsbereich Logistics Services, der sich mit Kontraktlogistik beschäftigt, wuchs laut Geis um 3,2 Prozent. Auch in der Luft- und Seefracht verzeichneten die Franken ein Plus von elf Prozent.

Geis wächst in Polen und der Slowakei

Auch das Netzwerk der Geis-Gruppe wuchs im vergangenen Jahr. National kamen die drei ehemaligen Logwin-Niederlassungen in Nürnberg, Gochsheim/Schweinfurt und Ludwigsburg hinzu. International wuchs Geis eigenen Angaben zufolge um zwei Niederlassungen in Polen und ein zentrales Umschlagzentrum in der Slowakei. Damit verfügten die Franken Ende 2013 über 104 Standorte.

Portrait

Autor

Foto

Geis-Gruppe

Datum

7. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.