Alles über Used Equpiment Forum
Zoom

Gebrauchtfahrzeuge: Lkw und Trailer erfolgreich wiedervermarkten

Herausforderungen, Risiken und Chancen bei der Vermarktung von gebrauchten Nutzfahrzeugen. Das beleuchtet das 2. Used Equpiment Forum des ETM Verlags Ende März in Aachen. 

Das Geschäft mit gebrauchten Zugmaschinen und Trailern ist eine Aufgabe für Spezialisten. Diese Experten üben nicht nur für die Fahrzeugindustrie, sondern auch für alle Flottenbetreiber eine Schlüsselfunktion aus. Denn nur wer als Flottenbetreiber seine Betriebskosten genau kennt, kann heute noch im hohen Wettbewerbsdruck bestehen. Die Restwerte von Fahrzeugen spielen bei der Berechnung der Gesamtbetriebskosten eine wichtige Rolle. Wer keinen eigenen Experten für dieses Geschäft im Unternehmen führt, der greift womöglich auf die Dienste von Händlern zurück oder überlässt das Geschäft gleich ganz dem Fahrzeughersteller oder dem Vermieter.

Die Möglichkeiten, Kontrolle über die Restwerte der Flotte zu behalten, sind ebenso vielfältig wie komplex. Das Used Equipment Forum des ETM Verlags, in dem lastauto omnibus und trans aktuell erscheinen, hilft dabei, den Überblick und damit die Kostenkontrolle zu behalten. Sei es dadurch, dass es mehr Transparenz bei den Restwerten schafft oder das es die Vor- und Nachteile verschiedener Restwert-Absicherungsmechanismen offenlegt.

Zweite Auflage in Aachen

Nach der erfolgreichen ersten Auflage der Veranstaltung geht das Used Equipment Forum am 23. März 2017 zum zweiten Mal an den Start – wiederum in Aachen. Experten unter anderem aus der Lkw- und Trailerindustrie, von Vermietern und von Unternehmensberatungen sowie der Sachverständigenorganisation Dekra teilen dort ihr Know-how, erklären die Entwicklungen in den verschiedenen regionalen Zweit- und Drittmärkten und weisen auf Chancen und Risiken der einzelnen Vertriebswege hin. In einer hochkarätigen Podiumsrunde diskutieren die Experten unter anderem die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Bildung der Preise und Restwerte sowie den dadurch verursachten Veränderungen beim Absatz von gebrauchten Nutzfahrzeugen. 
Am Vorabend der Veranstaltung, dem 22. März 2017, sind alle Teilnehmer herzlich zum Networking eingeladen. Während der Craft-Bier-Verkostung mit Barbecue kommen Sie in lockerer Atmosphäre mit Experten und Kollegen aus der Transportbranche ins Gespräch. Die Teilnahmegebühr beträgt 299 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Dekra Mitglieder und lastauto omnibus-Abonnenten zahlen 199 Euro. Für Teilnehmer steht im Veranstaltungshotel ein Zimmerkontingent zum Vorzugspreis ab 124 Euro pro Nacht zur Verfügung. Hier können Sie sich anmelden.

Vorab interessiert uns ihre Einschätzung zu bestimmten Entwicklungen im Markt für gebrauchte Nutzfahrzeuge. Helfen Sie uns, indem Sie die folgenden 18 Fragen beantworten. Das dauert etwa fünf Minuten. Unter allen Teilnehmern verlosen wir als Dankeschön drei mal zwei Karten für den Truck Grand Prix vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 am Nürburg Ring sowie zehn lastauto omnibus-Halbjahres-Abos. Der Rechtsweg ist ebenso ausgeschlossen wie es Angestellte von Dekra und des ETM Verlags sind.

Download
Kostenlos herunterladen Das vollständige Programm finden Sie hier (PDF)
Thomas Rosenberger lastauto omnibus Chefredakteur

Autor

Foto

MAN, Montage Monika Haug

Datum

17. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.