WM-Liner 5 Bilder Video Zoom

Fußball-WM 2014: Daimler und Krone bauen Weltmeister-Truck

Die Fußballweltmeisterschaft haben Jogis Jungs in der Tasche. Daimler und Krone haben der Nationalelf das passende Parade-Gefährt auf die Räder gestellt.

Während die deutsche Nationalmannschaft mit einiger Verspätung in Berlin eingetroffen ist, wartet auf der Fan-Meile bereits ein ganz besonderes Gefährt auf die frischgebackenen Weltmeister. Lkw-Bauer Daimler und Anhänger-Produzent Krone haben in nur vier Tagen den WM-Liner aufgebaut. Basis ist jeweils ein Mercedes-Benz Actros 1863 LS und ein Krone Cool Liner. 

Laut Daimler habe man sich nach dem furiosen Halbfinalsieg gegen Brasilien dazu entschieden, das Gespann nach Berlin zu bringen. Der 625 PS starke Euro-6-Actros trägt ein GigaSpace-Fahrerhaus mit SoloStar Concept, also mit einer Wohnecke statt Beifahrersitz. Zudem sei das Zugfahrzeug mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und sämtlichen verfügbaren Sicherheitssystemen ausgestattet.

Triumphzug durch Berlin

Der Actros zieht einen Kühlauflieger, in den ein Zwischenboden samt Hilfsrahmen eingesetzt wurde. Dazu kommen Geländer und angepasste Verkleidungen. Allein die Beklebung mit schwarzer Folie, dem Spruch "Ganz Deutschland gratuliert der Nationalmannschaft zum vierten Stern" und den verschiedenen Sponsorenlogos habe zwei Tage gedauert. Zusammen mit zwei DFB-Bussen rollt der Triumphzug durch Berlin. Dabei haben die Nationalspieler genug Gelegenheit, ihren Pokal den Fans zu präsentieren. Wer das Schmuckstück - den WM-Liner - live sehen will, kann das Gespann auch beim Truck-Grand-Prix am Nürburgring bestaunen (18.-20. Juli) sowie beim Fahrer-Stammtisch am 27. August in Bad Rappenau.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Krone

Datum

15. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.