Fuso eCANTER Zoom

Fuso eCanter: Weltpremiere für die dritte Generation

Batteriepacks lassen sich nach Kundenwunsch spezifizieren und der E-Motor ist deutlich leistungsfähiger geworden. Die Reichweite mit einer Ladung soll um die 100 Kilometer betragen.

Schon ab nächstem Jahr ist die erste Generation des vollelektrisch angetriebenen Fuso eCanter zu haben. Je nach Anwendungsfall lässt sich bei diesem Fahrzeug das Batteriepack durch den Kunden in Ausbaustufen mit drei bis sechs Batteriepacks à 14 Kilowattstunden spezifizieren, um den bestmöglichen Kompromiss aus Kapazität, Kosten und Nutzlast zu finden. Das Premieren fahrzeug verfügt über ein Lithium-Ionen- Batteriepaket mit 70 Kilowattstunden Kapazität, das soll eine Reichweite von um die 100 Kilometer ermöglichen. Neu ist auch der Permanent-Synchron-Elektromotor. Dieser erzeugt eine Leistung von 185 kW und ein max. Drehmoment von 380 Newtonmeter. Die Leistung wird über ein Eingang-Getriebe an die Hinterachse übertragen. Das unaufgebaute Fahrgestell mit 7,49 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verfügt über eine Tragfähigkeit von 4,63 Tonnen.

Thomas Rosenberger lastauto omnibus Chefredakteur

Autor

Foto

Daimler AG - Product Communicati

Datum

21. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.