Neue Ford Tourneo Custom quot;Business Editionquot; Zoom

Ford: Tourneo Custom als "Business Edition"

Den Tourneo Costum bietet Ford künftig auch in einer „Business Edition“ an. Der Umbau stammt von Westfalia.

Mit sechs Leder-Einzelsitzen und einem ausklappbaren Multifunktionstisch eignet sich der Tourneo Custom als rollendes Büro oder mobiler Meetingraum. Er baut auf der Top-Ausstattungslinie "Titanium" auf, die Sitze der ersten Reihe im Fahrgastraum sind drehbar ausgelegt. Sie lassen sich aufgrund des Multifunktionsbodens mit Schienensystem verschieben und in verschiedenen Konfigurationen nutzen.

Konferenz-Bestuhlung

Das Alu-Schienensystem ist in eine Teppichauslage eingebettet. Bei der Anordnung in Konferenz-Bestuhlung sind die vier Sitze der ersten und der zweiten Sitzreihe um einen ausziehbaren Tisch angeordnet. Der Multifunktionstisch selbst ist höhenverstellbar und in Alu-Schienen verschiebbar. Zwei klappbare Tischplatten ermöglichen unterschiedliche Größen, Becherhalter sind integriert.

Mit Klima-Automatik und Standheizung

Weiter gehören drei 12-Volt-Steckdosen, zwei zusätzliche USB-Anschlüsse, eine LED-Innenraumbeleuchtung und Kleiderbügel zur Ausstattung. Ebenfalls mit an Bord sind eine Klima-Automatik und eine fernbedienbare Standheizung mit drei Kilowatt Leistung. Hinter den sechs Einzelsitzen bietet der Tourneo Custom "Business Edition" laut Ford noch ausreichenden Stauraum für Reisegepäck.

2,2 Liter großer TDCi-Turbodiesel übernimmt den Antrieb

Den Antrieb der "Business Edition" übernimmt der 2,2 Liter große TDCi-Turbodiesel mit einer Leistung von 155 PS (114 kW) und einem maximalen Drehmoment von 385 Nm bei 1.600 Umdrehungen in der Minute. Für die Kraftübertragung sorgt ein Sechsgang-Schaltgetriebe, die Höchstgeschwindigkeit ist mit 170 Kilometer in der Stunde angegeben. Das zulässige Gesamtgewicht der "Business Edition" liegt bei drei Tonnen.

Tourneo Custom mit kurzem Radstand bildet die Basis

Serienmäßig rollt die Büro-Ausführung des Tourneo Custom auf 18 Zoll großen Leichtmetallrädern und Reifen der Dimension 235/50 R 18. Zusätzlich gibt es Winterreifen auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern mit dazu. Basis ist der Tourneo Custom mit kurzem Radstand. Zum Serienumfang gehören ebenso eine Reihe von Assistenz-Systemen  wie Park-Pilot-System oder Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor, das Ford-Navigationssystem inklusive des sprachgesteuerten Konnektivitätssystems Ford SYNC mit AppLink und eine Rückfahrkamera. Obligatorisch sind zudem Metallic-Lackierung, eine getönte Wärmeschutzverglasung ab der ersten Fahrgast-Sitzreihe, elektrisch einstellbare, beheizbare und klappbare Außenspiegel, Scheibenwischer mit Regensensor und eine beheizbare Frontscheibe.

Preise ab 48.825 Euro netto

Die Seitenfenster im Fahrgastraum lassen sich mit Sonnenschutzrollos abdunkeln. Außen ist die "Business Edition" am hinteren Stoßfänger, den Seitenschutzleisten sowie Tür- und Heckklappengriffe zu erkennen, die in Wagenfarbe lackiert sind. Inklusive des Westfalia-Umbaus gibt es den Tourneo Custom "Business Edition" ab 48.825 Euro netto zuzüglich Überführung.
 
 
 

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Ford

Datum

16. Juni 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.