Zoom

Flixbus und Polski-Bus.com: Neues Fernbus-Angebot nach Polen

Flixbus baut sei Angebot in Europa weiter aus. Ab dem 19. Mai können Fernbuskunden ab Deutschland zwölf Ziele in Polen erreichen.

Dazu startet Flixbus eine Vertriebskooperation mit Polski-Bus.com. Fahrgäste können deutschlandweit und von vielen europäischen Metropolen zum Drehkreuz in Berlin reisen. Von der Bundeshauptstadt geht es dann weiter mit den Bussen von Polski-Bus.com zu Zielen in Polen. Seit Dezember 2015 bietet Flixbus bereits täglich neun Fahrten nach Stettin an. 

Zwölf polnische Ziele im Streckennetz

Von der polnischen Hansestadt können Fahrgäste weitere Verbindungen nach Polen nutzen. Damit sind nun zwölf polnische Ziele im Streckennetz von Flixbus erreichbar. Neben der polnischen Hauptstadt Warschau und Breslau stehen auch Ziele wie Krakau, Danzig, Posen, Kattowitz, Lodz, Oppeln, Stettin, Thorn, Rzeszów und Zakopane im Fahrplan. 

Weiter auszubauende Zusammenarbeit

André Schwämmlein, Geschäftsführer von Flixbus: "Der Start der Kooperation mit Polski-Bus.com ist der erste Schritt einer Zusammenarbeit, die wir langfristig noch weiter ausbauen wollen." Sein Kollege von Polski-Bus.com, Piotr Bezulski, Geschäftsführer von Polski-Bus.com bestätigt die Pläne: "Unsere Fahrgäste profitieren davon, nun preiswert und komfortabel von Polen nach Deutschland, die Niederlande und die Schweiz reisen zu können. Dies ist nur die erste Stufe dieser Zusammenarbeit."

Fahrpreise ab acht Euro

Sehen lassen können sich auch die Fahrpreise: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie. Sparpreise für die 8,5 stündige Fahrt von Berlin nach Warschau gehen bei zehn Euro los, der Maximalpreis liegt bei 39 Euro. Die zwei Stunden und 20 Minuten dauernde Fahrt von Berlin nach Breslau kostet zwischen acht Euro und 33 Euro. Eine Fahrt von Berlin nach Krakau, Danzig oder Kattowitz gibt es schon ab zehn Euro. Kinder- und Gruppentickets sind ebenso erhältlich. 

Buchungen im Internet 

Gebucht werden kann ab sofort im Internet unter www.flixbus.de und www.flixbus.pl, in Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlosen Smartphone-Apps von Flixbus. Kurzentschlossene können ihr Ticket auch kurz vor Fahrtantritt beim Fahrer buchen.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Flixbus

Datum

10. Mai 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.