Zoom

FIATA-Nachwuchswettbewerb: Christian Hensen steht im Finale

Christian Hensen hat sich den Regionalsieg Europa beim Young International Freight Forwarder of the Year Award 2014 (YIFFYA) gesichert.

Laut Deutscher Speditions- und Logistikverband (DSLV) wurde der 24-jährige Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen bereits im vergangenen Jahr mit dem Nachwuchspreis Spedition und Logistik des DSLV ausgezeichnet. Der Verband sieht sein gutes Abschneiden beim YIFFYA-Vorentscheid als Beleg für das hohe Niveau der dualen Berufsausbildung in Deutschland.

Der nächste Schritt für Hensen sei der Weltkongress der FIATA (Internationale Föderation der Spediteurorganisationen) am 15. Oktober in Istanbul. Dort muss er sich mit den drei anderen Regionalsiegern messen: Fortunate Nompumelelo Mboweni aus Südafrika, Douglas Whitlock aus Kanada und Saiful Ridhwan Bin Zulkifli aus Singapur. Dort muss er laut DSLV in einer 15-minütigen Präsentation die Ergebnisse seiner Hausarbeit "Improving Bolivias water supply, by the transport of a tunnel drilling machine, to drill new water-pipelines" der FIATA-Jury vorstellen.

Hensen habe seine Ausbildung bei DHL Global Forwarding in Hamburg absolviert. Seit September 2013 studiere er an der Kühne Logistics University „Management in Logistics“, wofür er von der Hochschule und dem DSLV ein Stipendium erhalten habe.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Sepp Spiegl

Datum

16. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.