Industriepark, TGP, 2016, Nürburgring, Truck Grand Prix 9 Bilder Zoom
Foto: Thomas Küppers

Festival Vorschau

Truck-Grand-Prix 2017

Biergarten, Talk zur Ruhezeit, Autobahnkanzlei mit Rechtsquiz: Für euch bieten wir einiges am Ring auf!

Seit jeher ist das Mega-Event am Nürburgring der absolute Höhepunkt der Truck-Race-Saison. In insgesamt sieben Rennen kämpfen die Race-Trucks vom 30. Juni bis zum 2. Juli auf der verkürzten Grand-Prix-Strecke um wertvolle Meisterschaftspunkte. Die Race-Trucks bringen um die 5,3 Tonnen auf die Waage und leisten knapp 1.200 PS sowie mehr als 5.000 Newtonmeter Drehmoment. Von der Leine gelassen, laufen die Boliden locker mehr als 200 Sachen. Das Reglement schreibt allerdings vor, dass die schnellen Lkw auf der Rennstrecke bloß mit maximal 160 km/h unterwegs sein dürfen. Mehr halten die Streckenbegrenzungen schlichtweg nicht aus. Auch so ein Kiesbett ist kein wirkliches Hindernis für die dicken Brummer. Was für Pkw-Rennwagen das Aus bedeutet, ist für Race-Trucks höchstens etwas unangenehm und kostet ein wenig Zeit.

Vier Rennen entfallen an diesem Wochenende auf die European Truck Racing Championship, die über die ganze Saison auf neun Rennstrecken in ganz Europa gastiert. Bei vier weiteren Rennen bevölkern die Starter im Mittelrheincup die Strecke. Dieser ist zugleich Teil der britischen Meisterschaft – von Brexit keine Spur.

Highlight des Jahres

Dazu kommt traditionell der Go-&-Stop-Wettbewerb von Knorr-Bremse, bei dem sich auch Lkw-Fahrer ohne Rennlizenz messen können. Präzision ist hier gefragt. Am Ende der Start-Ziel-Geraden stehen drei Pylonen in einem Dreieck, der mittlere etwas weiter vorn als die beiden anderen. Ziel beim Go & Stop ist es, maximal zu beschleunigen und dann punktgenau abzubremsen. Am Ende darf nur der mittlere Aufsteller fallen. Die Teilnehmer starten zunächst in verschiedenen Klassen. Schließlich dürfen bei diesem Wettbewerb neben den Race-Trucks auch normale Straßen-Lkw auf die Rennstrecke. Immer zwei Fahrer treten im K.-o.-Modus gegeneinander an.

Den genauen Zeitplan für die Action auf der Strecke findet ihr im Truck-Sport-Magazin-Extra in dieser Ausgabe auf Seite 6. Auch für das FERNFAHRER-Team ist der Truck-Grand-Prix das Highlight des Jahres. Wir warten auf mit Showtrucks, der Marktschreier-Show von Diesel-Dieter, einer Podiumsdiskussion, einer Schau unserer neuen Kleidungskollektion sowie mit dem ZF-FERNFAHRER-VIP-Biergarten. Zu Letzterem haben alle FERNFAHRER-Abonnenten freien Eintritt – inklusive Verpflegung und Panoramablick auf die Rennstrecke. Auch Rechtsanwalt Peter Möller und seine Kollegen von der Autobahnkanzlei werden unseren Truck-Grand-Prix-Auftritt um ihr juristisches Fachwissen bereichern.

EU-Kommission stellt Straßeninitiative vor

Am Samstag, 1. Juli, findet um 16.00 Uhr unsere große Podiumsdiskussion statt. Bis dahin wird das Verbot, die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit im Lkw zu verbringen, in Kraft getreten sein. Außerdem wird die EU-Kommission praktisch als Antwort darauf ihre Straßeninitiative vorgestellt haben. Über die Folgen wollen wir gemeinsam diskutieren – und zwar mit Jürgen Cierniak, Richter am Bundesgerichtshof, Ralph Werner von Verdi/ETF, Hauptinspektor Raymond Lausberg und einem Vertreter des BAG-Straßenkontrolldienstes. Auch ein Berufskraftfahrer wird mit auf der Bühne stehen und von seinen Erfahrungen berichten.

Darüber hinaus wird eine Delegation der Kraftfahrerkeise, von denen es mittlerweile elf gibt, den FERNFAHRER-Stand besuchen und die Kollegen über ihre Aktivitäten informieren. Also bis bald am Nürburgring!

Dieser Artikel stammt aus Heft FERNFAHRER 07/2017.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.

Autor

,

Datum

21. Juni 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen