Lichttechnik, Laser Zoom

Fernlichttechnik: Alles über Laser-Licht

Die Fahrzeug-Lichttechnik hat sich während der vergangenen 20 Jahre in Siebenmeilenstiefeln weiterbewegt. Auf Halogen folgte Xenon, inzwischen setzt sich zunehmend LED durch. Der nächste Schritt wird Laser-Licht sein.

Zwei Begriffe stehen in der Fahrzeug-Lichttechnik momentan hoch im Kurs: LED und Laser. Während LED auch langsam in Nutzfahrzeugen Einzug hält, wird es bis zum Einsatz von Laser-Modulen beim Fernlicht noch einige Jahre dauern. Die damit zu erzielenden Fortschritte sind aber vielversprechend. Bei etwa doppelter Leuchtweite eines LED-Scheinwerfers zieht ein mit einem Laser-Modul bestückter Scheinwerfer etwa ein Drittel weniger Energie. Zudem sind die notwendigen Bauteile noch einmal deutlich kleiner.

Taghell und mit scharfer Begrenzung

Mit Laserschneidern oder Laser-kanonen hat der in der Fahrzeugtechnik eingesetzte Laser allerdings nichts gemein. Ebenso ist die Vorstellung, dass dabei ein Scheinwerfer Laserlicht direkt auf die Straße richtet, nicht zutreffend. Zwar gibt auch ein Laser-Scheinwerfer einen stark gebündelten Strahl ab, der die Straße taghell und mit scharfer Begrenzung ausleuchtet. Die jeweilige Diode generiert dabei aber erst einmal einen blauen Laserstrahl. Alles über die neue Fernlichttechnik lesen Sie in der Ausgabe 12 von lastauto omnibus.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

BMW

Datum

14. November 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.