FERNFAHRER Titel 10/2016 Zoom

FERNFAHRER 10: Der neue Scania fährt vor

Die aktuelle Ausgabe des FERNFAHRER hat den neuen Scania im Blick. Zudem geht es im Heft unter anderem um BAG-Kontrollen, den Hafen Rotterdam, einen schicken Super-Truck sowie News zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

Schon weit im Vorfeld, als vor bald zwei Jahren Erlkönigbilder aufgetaucht sind, wurde viel über den neuen Scania gemutmaßt. Jetzt hatten wir endlich Gelegenheit unsere stetig gewachsene Neugierde zu befriedigen und das Fahrzeug erstmals in Augenschein zu nehmen. Die wichtigsten Eckdaten der neuen Baureihe: Sie verfügt über ein komplett neues Fahrerhaus, die größte Variante davon mit vollkommen ebenen Kabinenboden. Hinzu kommen weiter verbesserte SCR-only Motoren inklusive einer neuen Leistungsstufe mit 500 PS aus sechs Zylindern sowie ein markantes Äußeres. Außerdem hat Scania der Opticruise-Getriebe optimiert und dem Fahrer eine neue Positionierung hinterm Steuer angedeihen lassen mit Vorteilen für den Wohnraum in der Kabine. Alle weiteren Details sowie eine erste Einschätzung über das neue Flaggschiff in FERNFAHRER 10/2016.

Außerdem im Heft:

Neue Auswertungen der BAG-Kontrollen belegen, dass die Zahl der Verstöße gegen die Sozialvorschriften deutlich zugenommen hat. Wider vieler Erwartungen sind vor allem deutsche Fahrer und nicht etwa osteuropäische die Ursache der Zunahme. Der ständig zunehmende Druck auf die Transportbranche scheint nun auf die Fahrer durchzuschlagen. Wir haben uns die Statistik genau angesehen und betreiben Ursachenforschung. Zudem haben wir im Rahmen des Fahrerforums euch zu den Ursachen befragt.

Wer früher mit dem Lkw nach Rotterdam fuhr, der hatte anschließend einiges zu erzählen. Im Gebiet des großen Hafens gab’s viel zu erleben. Heute hat sich allerdings vieles verändert, längst ist man dort den Lkw-Fahrern nicht mehr so wohl gesonnen wie einst. Wir haben uns Rotterdam im Wandel der Jahre genau angesehen.

Ein Scania R 730, der nicht nur den Greif trägt, sondern auf der Karosse zeigt, was seinem Fahrer im Leben wichtig ist, das ist der Griffin aus der Pfalz. Sein Eigner, Patrick Heim, hat auf ihm mit der Airbrush-Pistole verewigen lassen, was Beruf und Familie für ihn bedeuten. Herausgekommen ist ein Schmuckstück mit Seele.

In der News-Strecke präsentieren wir wieder viele Neuigkeiten, die erstmals auf der kommenden IAA präsentiert werden: etwa die überarbeiteten Motoren für Volvo FH und FM, der rein elektrisch fahrende 26-Tonner Urban eTruck von Mercedes, die Neuheiten der drei großen Trailerhersteller sowie neuartige Rangierfunktionen, die für deutlich mehr Sicherheit sorgen könnten, von Knorr-Bremse.

Zudem waren wir mit der größten Ausführung des Renault Trucks T am Autohof, dessen Ausstattung von Fahrern via Facebook zusammengestellt wurde. Acht Kollegen hatten nun die Gelegenheit, mit dem "Wünsch-dir-was-Truck" eine ausgiebige Testfahrt zu unternehmen. Anschließend haben wir Euch zu Eurer Meinung befragt. Was dabei herausgekommen ist und viele weitere tolle Stories, lest Ihr ebenfalls in FERNFAHRER 11/2016.
 

Hier könnt Ihr das Heft bestellen. Und hier findet Ihr die kompette Inhaltsangabe.

Thomas Rosenberger lastauto omnibus Chefredakteur

Autor

Datum

5. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.