5 Bilder Zoom

Fernbedienbarer Lastzug: Kupfererz-Transport mit dem Volvo FH16

Voll beladen wiegt er 144 Tonnen rollt auf insgesamt 36 Reifen an verstärkten Achsen und lädt seine wertvolle Fracht ferngesteuert.

Die Rede ist von einem speziell angefertigten Volvo FH16 mit Seitenkippmulden namens Goliath im Einsatz in der nordschwedischen Tagebaumine Aitik.

Aitik ist mit einer Länge von drei Kilometer und einer Breite von gut einem Kilometer eine der größten Kupferminen Europas. Um den Erz-Transport  kümmert sich die Logistikfirma Gällivare Frakt. Seit dem letzten Ausbau der Mine setzt das Unternehmen dafür Goliath ein. Das Kupferkonzentrat nimmt der FH16-Zug in Seitenkippmulden auf. Lkw und Anhänger sind luftgefedert und mit verstärkten Achsen ausgerüstet. Allein die fünf Achsen des Anhängers  besitzen eine  Achslast von je 14 Tonnen.

Der Erz-Transport spielt sich auf einer acht Kilometer langen Strecke ab

Der Erz-Transport spielt sich auf einer acht Kilometer langen Strecke zwischen Aufbereitungsanlage und dem Terminal ab, an dem das Kupferkonzentrat entladen wird. Beim Beladen fällt es aus Waggons von oben in den Lkw. Um die Ladung gleichmäßig zu verteilen, bewegt der Fahrer den Zug per Fernsteuerung. Entladen werden die Mulden mit Hilfe von starken Vibratoren, die auch noch den letzten Kupferkonzentrat-Krümel  herausschütteln.

500 Tonnen Konzentrat werden täglich gefördert

Auf diese Weise befördert der Lastzug  täglich 500 Tonnen Konzentrat, aus denen jährlich rund 46.000 Tonnen Kupfer gewonnen wird. Zusätzlich transportiert Goliath etwa 25 Tonnen Silber und 1,3 Tonnen Gold im Jahr. Bei einem Preis von ungefähr 6.400 Euro pro Tonne summiert sich allein der Wert des Kupfers auf etwa 300 Millionen im Jahr.
Andreas Wolf


Foto

Hersteller

Datum

18. Mai 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen