Zoom

Fahrzeugortung mit Smartmatics: Kostenlos Fahrzeuge orten

Die Telematik-App Smartmatics von Couplink zur Fahrzeugortung kann sich jeder installieren.

Der Telematikanbieter Couplink gehört zu den Vorreitern in Sachen mobile Telematiklösungen. Mit Couplinkyourfleet haben die Aldenhovener beispielsweise ein System entwickelt, das vom ETM Verlag, in dem die trans aktuell erscheint, mit dem Deutschen Telematik Preis 2016 ausgezeichnet wurde.

Zwar läuft auch Coup­linkyourfleet auf Tablets – allerdings als feste Ins­tallation. Bei den Android-Geräten sind dann diverse Funk­tionalitäten aus Sicherheitsgründen gesperrt. Ganz anders verhält es sich da bei Smartmatics. Denn diese App bietet zum einen eine große Freiheit bei der Hardware, läuft die Software doch unter Android, iOS sowie Windows Mobile. Und man kann sie – was noch viel entscheidender ist – selbst installieren. "Mit Smartmatics kann jeder Fahrer nun einfach die App auf seinem Smartphone installieren und ist sofort mit in den Telematik-Prozess eingebunden", erklärt Mona Kuss, die bei Couplink als Produktmanagerin für Smartmatics tätig ist.

Alle entscheidenden Funktionen

Dabei beinhalte die Telematiklösung alle Funktionalitäten, die für eine Spedition entscheidend sind: Auftragsmanagement, Disposition, Navigation und Ortung. "Und um Speditionen den Einstieg zu erleichtern und ihnen die Telematik-App näherzubringen, bietet Couplink die Ortungsfunktion kostenlos an", berichtet Kuss.

Wer die App installiert, muss sich zunächst registrieren. Sobald man freigeschaltet ist, geht’s los: Für einen Monat ist man mit dem Basic-Paket zunächst kostenlos unterwegs. Das beinhaltet das ohnehin kostenlose sogenannte Starter-Paket mit Ortung und Zugang zum Webportal Dispo Cockpit. Hinzu kommen die sonst kostenpflichtigen Dienste Tourenliste und Auf­trags­daten, Auftrags- und Fahrstatus, Nachrichten-Austausch mit Foto, Navigationsschnittstelle, Excel-Schnittstelle zur Auftrags- und Adressübermittlung sowie die Standardauswertungen beispielsweise zum Nachkalkulieren von Kilometer und Zeit.

Wem das an Information noch nicht ausreicht, kann zudem insgesamt drei Zusatzpakete zubuchen: Hinter der Professionellen Speditionssteuerung verbirgt sich eine Standardschnittstelle, die es ermöglicht, diverse ERP- und TMS-Lösungen mit der Telematik zu verknüpfen. Die Integration der FMS-Schnittstelle ist ebenfalls möglich. Diese Funktion ist mit dem Zusatzpaket Fahrzeug-Effizienz zu haben, das dann auch gleich das Bereitstellen der Daten für eine Fahrstilanalyse beinhaltet. Zu guter Letzt gibt es noch den Tacho Remote Download. 

Abgerechnet wird übrigens immer pro Fahrzeug und Monat. Eine Vertragsbindung gibt es nicht. "Die Smartmatics-Kunden haben damit die volle Kostenkontrolle", sagt Kuss. An der Sicher­heit wird dabei allerdings nicht gespart: Die Kundendaten werden bis zu drei Monate in einem deutschen Rechen­zentrum gespeichert.

Das Unternehmen

  • Die Couplink Group wurde im Jahr 2000 gegründet
  • Im deutschsprachigen Raum rund 800 Kunden
  • Partnernetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz für eine Betreuung vor Ort
  • Sitz des Unternehmens ist Aldenhoven im Kreis Düren in Nordrhein-Westfalen
  • Gewinner des Deutschen Telematik Preises 2016 in der Kategorie Nachrüsttelematik für Lkw
Dieser Artikel stammt aus Heft trans aktuell 17/2016.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
Portraits

Autor

Foto

Couplink

Datum

25. August 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.