Zoom

Fahrzeuge: ZF und Tata Daewoo festigen Partnerschaft mit langfristigem Liefervertrag

Manuelle und automatische Nutzfahrzeuggetriebe von ZF für Baureihen „Novus“ und „Worldtruck“.Vertragliche Einigung festigt bereits bestehendes Lieferantenverhältnis. Sparsame und robuste Nutzfahrzeuggetriebe für den koreanischen Markt.

Tata Daewoo Commercial Vehicles (TDCV) und die ZF Friedrichshafen AG haben einen langfristigen Liefervertrag abgeschlossen. Gegenstand ist die Ausstattung von TDCV-Lkw mit manuellen ZF-Getrieben des Typs Ecosplit sowie dem automatischen Getriebesystem AS Tronic. Die schon bestehenden Geschäftsbeziehungen zwischen ZF und TDCV bekommen dadurch einen festen Rahmen. Das Abkommen soll zunächst vier Jahre - bis Ende 2013 - laufen. Die mit ZF-Technik ausgestatteten TDCV-Lkw des Typs „Novus“ und „Worldtruck“ werden vor allem auf dem koreanischen sowie auch auf dem Exportmarkt verkauft. Tata Daewoo Novus: Künftig mit ZF-Antriebstechnik unterwegs: Die Lkw-Baureihe „Novus“ des koreanischen Nutzfahrzeugherstellers Tata Daewoo Commercial Vehicles. Tata Daewoo Commercial Vehicles ist der zweitgrößte Produzent von Nutzfahrzeugen in Korea. Mit der heute zum indischen Mutterkonzern Tata Motors gehörigen Firma steht ZF bereits seit 1986 in Geschäftskontakt. Die Lieferantenbeziehung hat nun mit dem Langfrist-Liefervertrag einen festeren Rahmen bekommen. Die schweren Lkw-Baureihen „Novus“ und „Worldtruck“ werden serienmäßig mit ZF-Ecosplit-Getriebe ausgestattet. Optional wird in den Fahrzeugen das automatische Getriebesystem AS Tronic angeboten. Der Liefervertrag ist zunächst auf vier Jahre angelegt. Im Marktsegment der schweren Lkw hatte TDCV zuletzt mit einer Jahresproduktion von ca. 3.000 Einheiten einen Marktanteil von über 30 Prozent in Korea. Die TDCV-Baureihen werden auch nach Südafrika exportiert. ZF-AS Tronic Automatische Getriebesysteme vom Typ ZF-AS Tronic tragen zu mehr Wirtschaftlichkeit bei Nutzfahrzeugen bei. Auf diesen Produktvorteil greift künftig Tata Daewoo Commercial Vehicles für seine Lkw-Baureihen „Novus“ und „Worldtruck“ verstärkt zurück. „Durch die langfristige Vereinbarung haben wir etwas Kontinuität gewonnen - eine positive Nachricht für unseren durch die globalen Krisenphänomene stark beeinträchtigten Produktionsstandort Friedrichshafen“, so Rolf Lutz, Leiter des ZF-Unternehmensbereichs Nutzfahrzeug- und Sonderantriebstechnik. Die manuellen Nutzfahrzeuggetriebe von ZF haben sich im harten Praxiseinsatz bestens bewährt: Die Ecosplit-Baureihe zeichnet sich durch Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und einfache Bedienbarkeit aus. Besonders wirtschaftlich sind die automatischen Nutzfahrzeuggetriebe der AS Tronic-Familie. Sie übertragen die Leistung des Motors optimal auf die Antriebsachsen und halten den Motor im ökonomischen Drehzahlbereich, was den Spritverbrauch erheblich reduziert.

Datum

1. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.