Zoom

Fahrzeuge: Weniger Feinstaub durch Ethanol

Die Firma Bioltec will die Feinstaubemissionen mit einer neuen Technologie drastisch senken. Mittel dazu ist nach Firmenangaben die gezielte Versorgung des Motors mit variablen Diesel-Ethanol-Gemischen. Bioltec macht somit nach eigenen Angaben erstmals Ethanol in Serien-Dieselmotoren als Treibstoff verfügbar. Bioltec setzt dabei auf ein Zwei-Tank-System: Je nach Betriebszustand des Motors werde das optimale Kraftstoffgemisch aus Diesel und Ethanol direkt im Betrieb erzeugt. Additive würden dabei nicht eingesetzt. Auf diese Weise sei eine maximale Emissionssenkung und der bestmögliche effiziente Einsatz der Treibstoffe gewährleistet. Der Motor verbleibe im serienmäßigen Zustand und müsse nicht modifiziert werden. Prüfstandsmessungen bei der MAN-Motorenentwicklung im Rahmen einer Machbarkeitsuntersuchung haben nach Angaben von Bioltec drastische Emissionssenkungen beim Einsatz der Technologie gezeigt. So seien die Partikelemissionen im standardisierten ESC-13-Stufen-Test von Euro 4- auf Euro 6-Niveau gesenkt worden.
Bioltec zeigt das neue System auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover in Halle 25, Stand D54.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

19. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.