Weltpremiere für Citaro Fuelcell-Hybrid Zoom

Fahrzeuge: Weltpremiere für Citaro Fuelcell-Hybrid

Mercedes-Benz hat auf dem Weltkongress der Verkehrsbetriebe den neuen Stadtbus Citaro Fuelcell-Hybrid der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Brennstoffzellen-Hybridbus ist nach Angaben der Stuttgarter das erste Fahrzeug der neuen Brennstoffzellen-Omnibusse von Daimler Buses. Er vereine die Vorteile des vor wenigen Monaten vorgestellten Citaro G Bluetec Hybrid, der Diesel- und Elektroantrieb kombiniert, mit denen der Citaro Brennstoffzellen-Busse, die mit Wasserstoff fahren und sich laut Daimler in Flottenversuchen bestens bewährt haben. Der neuer Daimlerbus setzt nach Angaben des Herstellers während der Fahrt keienrlei Schadstoffe frei und fährt nahezu geräuschlos. Damit eigne er sich bestens für Einsätze in hochbelasteten Innenstädten und Metropolen. Der Citaro Fuelcell-Hybrid ist nach Angaben von Daimler im Rahmen des Daimler-Projekts „Shaping Future Transportation“ für Nutzfahrzeuge entwickelt worden. Ziel des Projekts sei es. Mit effizienten und sauberen Antriebssystemen sowie alternativen Kraftstoffen das emissionsfreie Nutzfahrzeug der Zukunft Realität werden zu lassen. Die Ingenieure nutzten laut Daimler bei der Entwicklung des Busses das spezifische Know-how des Konzerns. Die Brennstoffzellensysteme zum Beispiel seien die gleichen wie die in der Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell, deren Kleinserienproduktion noch in diesem Jahr beginnen wird. Vom Citaro Fuelcell-Hybrid will Daimler eine Kleinserie von 30 Fahrzeugen auflegen und europäischen Verkehrsbetrieben anbieten.

Datum

8. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.